LieblingsChinesisch – Elektrizität – Dian

Aktualisiert vor

Ein vielfältig einsetzbares Schriftzeichen ist das Zeichen für „Strom, Elektrizität“. Ich liebe es!

Entstanden ist es aus dem alten Schriftzeichen für „Blitz“. Früher (oder auch noch in den in Taiwan oder Hongkong gebräuchlichen Langzeichen) trug der Blitz das Regenradikal, das auch im modernen Chinesisch viele Schriftzeichen aus dem Bereich „Wetter“ kennzeichnet.

Elektrizität

Das untere Schriftzeichen ist das Langzeichen mit dem Regenradikal oben.

Bei dem Schriftzeichen kann man noch gut die Herkunft von einem Pictogramm erkennen: Aus einer Wolke erscheint ein Blitz. Da der Blitz selten ohne Donner auftaucht, ist das Schriftzeichen für Donner recht ähnlich: Man erkennt deutlich das Feld, das eine dicke Wolke symbolisiert und hier für das Donnergrollen steht. Bei ganz alten Schriftzeichen bestand der Donner aus 4 solcher Felder, die damals noch rund waren.

Wetter

Donner Das alte Schriftzeichen für Donner

Faszinierend, wie das Schriftzeichen sich entwickelt hat, nicht wahr? Bei dem zweiten von links könnte man auch an einen Wagen denken. Doch die hatten damals 2 Räder.

Der große Regen

Der große Regen: Mit Blitz und Donner

Elektrizität heute

Schriftzeichen mit Strom

Email = Elektrizität + Post

Computer = Elektrizität + Gehirn

Ganz einfach: Mit der Ergänzung 手提 (shoutí = in der Hand tragen ) wird der Computer zum Laptop

Stromausfall = Halten, stoppen + Elektrizität

Das Schriftzeichen “Ting” für “Anhalten, Stoppen” begegnet einem unterwegs in China ziemlich oft, denn es befindet sich an den Kreuzungen auf den Stoppschildern.

Im Zimmer: Nachttisch

Telefon

Telefon

Telefon = Elektrizität + Rede, Wort

Elektrifizieren = Elektrizität + umwandeln, verändern

Dies ist auch ein Beispiel dafür, dass einzelne Worte beim Sprechen nicht immer verstanden werden: Denn wenn Ihr genau hinguckt, wird beides genau gleich ausgesprochen. Erst im Zusammenhang wird deutlich, was genau gemeint ist. Oder Ihr habt die Schriftzeichen parat.

Fernseher

Fernseher = Elektrizität + anschauen

Computersaal in der Bibliothek von Wuzhen

Computersaal in der Bibliothek von Wuzhen

Elektrizität und Strom in China
Die Stromspannung in China hat in der Regel 220V, 50 Hz, (in Hong Kong 220V und 110V in Taiwan). Einen Adapter braucht man in China in der Regel nicht. Nur für Hongkong oder Taiwan kann ein Adapter nützlich sein.

Mehr zur manchmal etwas komplizierten Technik in Hotels.

Der Artikel erschien zuerst im November 2014 auf meinem Blog

Ulrike

Jahrgang 1955. Mehr als 30 Jahre Reise-Erfahrung in China und Asien. China-Expertin bei feel China. Lasst Euch von meinen Erfahrungen inspirieren! Nicht nur über China! Weitere Themen: Museen, Hamburg, Hannover, Rom, Paris, London u.v.m.
Ich freue mich über Eure Kommentare!
Ulrike

Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

4 Kommentare

Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.