Ich liebe die chinesischen Schriftzeichen! Wenn mir eines besonders gefällt oder wenn ich eine interessante Redewendung finde, dann poste ich das hier.

Nachdem ich so ungefähr 1.000 Schriftzeichen mühsam auswendig gelernt hatte, kam der Augenblick, in dem ich den Sinn erkannte. Ja, ich merkte, dass System im Aufbau der chinesischen Schriftzeichen steckte!Cuandixia Schriftzeichen

Chinesisch ist eigentlich ganz einfach! Allerdings muss man auch aufpassen, in welchem Zusammenhang man so manchen Begriff benutzt. Es wird immer wieder deutlich, warum man mit Chinesen immer nur in ganzen Sätzen sprechen sollte.

Hier versuche ich, meine Begeisterung für die Schriftzeichen Euch nahezubringen, erzähle von Begegnungen, Herausforderungen, abenteuerlichen Begegnungen und manch ein lustiges oder interessantes Zeichen.

Dazu gehören auch Erklärungen zur chinesischen Sprache.

Warum fällt es uns schwer, Chinesische Schriftzeichen zu lernen?

Zwar ist unser Gehirn symmetrisch gebaut, doch sind die Aufgaben so auf beide Gehirnhälften verteilt, dass sie sich ergänzen. Die linke Hälfte denkt logisch, abstrakt und analytisch, die rechte bildhaft, gefühlsbetont und schöpferisch.

Durch unsere alphabetische Schrift wird überwiegend die linke Gehirnhälfte trainiert. Da braucht das Gehirn ein wenig Zeit, um für die Schriftzeichen die rechte Gehirnhälfte zu aktivieren.

Interessanzt ist auch immer wieder die Umsetzung von Fremdwörtern ins Chinesische. Nimmt man nun eine einfache Übersetzung? Beispiel Diannao = Elektrizität + Gehirn = Computer

Oder eine lautmalerische Variante? Beispiel Pijiu = Pi + Alkoholisches Getränk = Bier

Gerne erzähle ich Geschichten zu den ausgewählten Schriftzeichen. Die Erklärungen zu den Namen chinesischer Speisen werden mit den passenden Rezepten abgerundet.

Viel Spaß beim Stöbern!

LieblingsChinesisch: Hanzi = Schriftzeichen

Hanzi

Das chinesische Schriftzeichen Hanzi „Han“ ist ein Wort, das man ziemlich oft in Verbindung mit den Chinesen hört und liest. Wikipedia schreibt dazu: Chinesen sind im Deutschen einerseits die Staatsangehörigen Chinas, andererseits auch die Angehörigen der Han-Nationalität. Zur eindeutigen Bezeichnung der „ethnischen Chinesen“ hat sich der Begriff Han-Chinesen oder kurz Han zunehmend eingebürgert. Im Chinesischen wird klar unterschieden zwischen dem […]

Weiterlesen

LieblingsChinesisch Rikscha

Rickscha

Das chinesische Schriftzeichen für Rikscha Neulich bin ich mal wieder auf ein schönes chinesisches Wort und Schriftzeichen gestoßen. In einer Aufzählung von möglichen Verkehrsmitteln in Peking stand da: 蹦蹦车 = bengbeng che. Das kannte ich noch nicht, das hörte sich lustig an! Ich machte mich auf die Suche. Schnell war klar, dass eine Rikscha gemeint ist. Beng bedeutet auf und ab […]

Weiterlesen

LieblingsChinesisch: Entschuldigung!

Hanzi

Wie sage ich auf Chinesisch Entschuldigung?Ursprünglich bedeutet Duibuqi also „meinetwegen brauchst du nicht aufzustehen“ oder „ich bin Deiner Aufmerksamkeit nicht würdig“. Auch die Interpretation “Erhebe (Deine Hand) nicht gegen (mich)!” habe ich gefunden. Heute wird „Duibuqi!“ allgemein als „ Entschuldigung! “ benutzt. Ich remple jemanden aus Versehen im Bus an: „Duibuqi!“. Ich trete in ein Fettnäpfchen: „Duibuqi! Das habe ich […]

Weiterlesen

LieblingsChinesisch: Gelbes Öl

Butter Huang You

Da ist mir gestern doch ein Missgeschick passiert: Ich hatte einen Rest Butter bei der Hitze auf dem Küchentisch vergessen! Beim Anblick der zerlaufenen Butter fiel mir gleich das chinesische Wort für Butter ein: “Gelbes Öl”. Butter ist in China erst seit ein paar Jahren bekannt. Als ich 1987 zum ersten Mal durch China reiste, kamen eine Mitreisende und ich […]

Weiterlesen

Mein liebstes Reisesouvenir

Reise Souvenir

“Welches ist den Dein liebstes Reisesouvenir?”, werde ich manchmal gefragt. Weil ich viel über China schreibe, scheint ja nur ein besonders schönes Souvenir aus China infrage zu kommen. Hier eine Auswahl meiner Reisesouvenirs, die meine Wohnung schmücken: Ich könnte die Geschichte der bunten Maske aus Sri Lanka erzählen, die meine Mutter auf der gemeinsamen Reise erwarb, des Bernsteinanhängers aus dem […]

Weiterlesen

LieblingsChinesisch: Krise

Chinesisch Krise

Chinesisch Krise: Das Schriftzeichen setzt sich aus den Schriftzeichen für Gefahr und Chance zusammen. Wie genial! Schon John F. Kennedy hat dies mit einiger Bewunderung festgestellt: The Chinese use two brush strokes to write the word ‘crisis.’ One brush stroke stands for danger; the other for opportunity. In a crisis, be aware of the danger–but recognize the opportunity. Quelle: Berühmte […]

Weiterlesen

Das zottelige Yak, tibetisches Wollrind

Yak als Lasttier

Das Yak ist ein genügsames Rind, das für die tibetischen Nomaden von größter Bedeutung ist. Vom Fleisch, der Milch bis zu der rauen Wolle findet alles Verwendung. Das tibetische Wollrind = Yak – Bos mutus “牦 máo   das Yak” = Wollrind Hinter (fast) jedem chinesischem Schriftzeichen steckt ein Sinn. Ich liebe die Art, wie manche Schriftzeichen zusammengesetzt sind. Als Beispiel […]

Weiterlesen

Schriftzeichen Mann – LieblingsChinesisch

Toilette unterwegs

Das chinesische Schriftzeichen Mann (nán) setzt sich zusammen aus 田 tián = Feld und 力 lì = Kraft . Da das Schriftzeichen Mann ja sehr einem Männlein ähnelt, erlaube ich mir die Frage, ob sich der Mann über seine Felder (Besitz) im Kopf und seine Kraft im Körper definiert. . War da nicht noch was anderes? Da sich eine Diskussion darum entspannt hat, wie das […]

Weiterlesen

LieblingsChinesisch: Der Reiseführer

Reiseführer in meinem Bücherregal

Was heißt Reiseführer auf Chinesisch? (Ich meine das Buch). Auf der Suche nach der Antwort, müssen wir zunächst einmal gucken, was “Kompass” heißt: Der Kompass Interessanterweise zeigt der chinesische Kompass nach Süden. Die nützliche Funktion des Kompass, der immer in die richtige Richtung zeigt, wird auch synonym verwendet beim Wort für Ratgeber. Zum Beispiel auch im Wort für das nützlichste […]

Weiterlesen

Barbara und die Glückszahl Acht

Bambus

Was hat die Glückszahl Acht mit mir und meinem Namen Barbara zu tun?Auf meinen Reisen hatte ich mir angewöhnt, mich mit meinem zweiten Vornamen Barbara vorzustellen. Denn wer kann schon „Ulrike“ richtig aussprechen? Diese Kombination von L und R geht für manche Zunge gar nicht, nicht für Amerikaner und nicht für Chinesen. Und abkürzen? Oh, Schreck, da macht ein Amerikaner […]

Weiterlesen
1 4 5 6 7