Die Chinesische Mauer – Rügenpark

Sie sind urlaubsreif und wollen Ihre ganze Familie mitnehmen? Ein spannendes Ziel ist der Rügenpark und ein Blick auf die Chinesische Mauer. Dabei werden nicht nur Ihre Kinder Spaß haben, sondern auch Sie selbst. Regionales Reisen ist gerade total angesagt und die naheliegenden Strände Rügen wunderschön. Also ein Erlebnis für die ganze Familie!

Rügenpark Chinesische Mauer.
Die Chinesische Mauer im Rügenpark. Quelle http://www.ruegenpark.de/

Warum gibt es eine chinesische Mauer im Rügenpark?

Auf Rügen gibt es viel zu entdecken. Viele meinen, dass die Strände Rügens alles sind, was es zu bestaunen gibt, aber das ist falsch! Der Rügenpark ist ein Freizeit- und Miniaturenpark. Es gibt also die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt zu sehen und die Chinesische Mauer kann dabei natürlich nicht fehlen. Die echte Chinesische Mauer wurde im 7. Jahrhundert n. Chr. gebaut, um das chinesische Kaiserreich vor den nomadischen Reitervölkern zu schützen. Mit den Originalgrößen der Sehenswürdigkeiten können die Miniaturen nicht mithalten, doch der Rügenpark bietet Ihnen die Möglichkeit, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Welt auf einen Blick zu bestaunen.

Welche weiteren Sehenswürdigkeiten gibt es im Rügenpark?

Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten im Rügenpark. Zum Beispiel gibt es neben der Chinesischen Mauer den Leuchtturm von Alexandria, den Basilius-Dom, den Bamberger Dom, das Binz Kurhaus, das Opernhaus in Sydney und den Reichstag in Berlin. Sie haben richtig gehört! Somit können Sie eine halbe Weltreise unternehmen und das alles an einem Ort.

Wenn Sie keine Lust haben zu laufen, können Sie den Park auch mit dem Zug namens Emma erkunden. An jeder Attraktion gibt es die entsprechende Erklärung und einige aufregende Hintergrundinformationen über das Bauwerk. Die Miniatur-Sehenswürdigkeiten eignen sich auch, um Ihren Kindern spielerisch mehr über Geschichte beizubringen. Und das, ohne dass es dabei gleich langweilig wird!

Unterhaltung und Spiel für Kinder

Abwechslung bieten ein großer Spielplatz und ein kleiner Streichelzoo. Kinder ab zehn Jahren nehmen mutig und begeistert im Nautic-Jet Platz, um sich mit rasanter Geschwindigkeit ins flache Wasser des Teiches zu stürzen. Ein paar Schritte weiter toben sich die Kinder im Wildwasser-Rondell aus.

Auf Sie warten insgesamt 17 Spaß- und Fahrtangebote. Von der Riesenrutsche über die Schaukel und den Upside-Down-Luna-Loop bis hin zum Scooter. Das Beste daran ist natürlich, dass man sein Lieblings-Fahrgeschäft immer wieder nutzen kann. Denn wenn Sie einmal Eintritt bezahlt haben, können Sie so oft fahren, wie Sie wollen.

Die etwas kleineren Kinder testen ihre Geschicklichkeit auf der großen Hüpfburg und dem Spielschiff oder besuchen den Streichelzoo. Ein Restaurant mit Selbstbedienung verwöhnt Groß und Klein mit köstlichen Leckereien. Und wer sein eigenes Picknick mitgebracht hat, kann sich in einem separaten Sitzbereich niederlassen.

Ein gelungener Urlaub auf der Insel Rügen

Der Besuch im Rügenpark ist nicht das Ende der Dinge. Auf Rügen selbst gibt es kilometerlange, breite Sandstrände, an denen Sie mit selbst mitgebrachten Outdoor-Spielen einen schönen Tag verbringen können. Die Strände Rügens sind atemberaubend – hier können Sie auch wundervolle Familienfotos schießen. Sie werden auf jeden Fall eine tolle Zeit mit Ihrer Familie haben und das ist, was am Ende eines solchen Urlaubs zählt.

Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!