Große Asienreise 1991/1992: 18 Monate mit dem Rucksack unterwegs

1991 brach ich zu meiner großen Reise durch Asien auf: Moskau – Transsibirische Eisenbahn – China – Japan – Südkorea – Taiwan – Hongkong – China – Hongkong – Thailand – Indien – Nepal – Indien – Pakistan – Karakorum Highway – China – Mongolei – Transsibirische Eisenbahn – Moskau

Große Abenteuer erlebte ich unterwegs. Hier nur ein paar Stichworte: Transsibirische EisenbahnYangtze mit dem LinienschiffFahrradtouren in China – Meditationsretreat in Thailand – Trekking den Annapurna Circuit – Über den Kunjerab-Pass von Pakistan nach China – Entlang der Taklamakan Wüste

Stöbert durch meine Reiseberichte, die Euch von Station zu Station in Asien führen. Zu einer Zeit, als es weder Handy, Internet oder GPS gab.

Ein Asien Reisebericht voller spannender Erlebnisse, interessanten Begegnungen und aufregenden Sehenswürdigkeiten.

Ein Asien Reisebericht über das Reisen als Frau alleine, zu den großartigsten Sehenswürdigkeiten und auch häufig abseits der Touristenpfade.

Statistik:

76 Artikel

13 Länder

539 Tage sind insgesamt

  • 46 569 600 Sekunden
  • 776 160 Minuten
  • 12 936 Stunden
  • 539 Tage
  • 77 Wochen

Viel Spaß beim Lesen! Schreibt gerne einen Kommentar!

Wie alles begann

16.04. – 24.04.1991 Frühling in Peking

Frühling in Peking

Aktualisiert vor 4 Monaten .Nach 10 Tagen „on the road“ – unterwegs wird mir bewusst, dass ich nicht schon bald wieder nach Hause muss. Normalerweise ist ja mit 10 Tagen der Scheitelpunkt eines „normalen“ Urlaubs erreicht. Was hatte ich in den ersten 10 Tagen meiner „Großen Reise“ schon alles erlebt: Das bunte Moskau, damals eine Stadt im Aufbruch. Sechs Tage […]

Weiterlesen

25.04.1991 Schlaflose Nächte in Xi’an

Xi'an Stadtmauer 2009

Gestern habe ich angefangen, über die „Angst unterwegs“ zu schreiben. Und eher unbeabsichtigt kommt gleich noch ein Artikel zum Thema hinterher. Ich führe den Reisebericht meiner Großen Reise 1991/92 mit einer Geschichte fort, die mich damals fürchterlich fertig gemacht hat. Heute kann ich nur noch darüber lachen. Übrigens: die Zugfahrt von Xi’an nach Chongqing dauert heutzutage (2014) nur noch gut […]

Weiterlesen

29.04. – 01.05.1991 Von Xi’an an den Yangtze

Chongqing 1991

Aktualisiert vor 4 Monaten .Chongqing 1991 Die nächsten Tage sind geprägt von Glück und Elend. Unterwegs in China sein trotz Durchfall und strömendem Regen zerrt an meinen Kräften. Trotzdem fühle ich mich, als sei ich schon immer unterwegs. Ich habe mich daran gewöhnt, dass mein Hausstand aus dem Inhalt eines Rucksacks besteht, dass es nicht immer und überall sauber und […]

Weiterlesen

02.05. – 04.05.91 Die Buddhas von Dazu

Dazu bei Chongqing

Aktualisiert vor 4 Monaten .Die Buddhas von Dazu bei Chongqing waren 1991 zwar bekannt, aber noch keine Touristen-Attraktion. Dazu war ein kleiner Ort mit einer Hauptstraße, einem für Westler geeigneten Hotel und einem großen Markt. Die Hügel der Umgebung sind übersät mit geheimnisvollen Buddha-Höhlen. kleinen Tempeln und kleinen Dörfern. 1991 haben wir die Buddha-Skulpturen des Bei Shan besucht und sind […]

Weiterlesen

04.05.1991 Der erste Reisekoller – auf dem Yangtze

Yangtze Fengtai Schlucht 1

Auf meiner großen Asienreise bin ich im Mai 1991 in Chongqing angekommen, immer die beiden Jungs von der Transsib im Schlepptau. Sie waren sehr nett und wir hatten viel Spaß zusammen. Aber sie ließen gerne auch den Mann heraushängen und hielten sich schon aufgrund der Tatsache, dass sie Männer waren, für fähig, mir zu sagen, was ich zu tun und […]

Weiterlesen

25.04. – 01.05.1992 Das fängt ja gut an: Zurück in Indien

Der Bahnhof von Lucknow 1992

Aktualisiert vor 3 Monaten .Varanasi und Lucknow Ende April scheint alles auf den Monsun zu warten. Die Luft ist wie elektrisiert, die Menschen nervös. Ich leide unter der unglaublichen Hitze. Fast 40 Grad und es wird immer wärmer! Nach dem freundlichen und ruhigen Nepal ist Indien ein Schock: Gedränge, Dreck und Nerverei! Ich hatte mir doch vorgenommen, mit mehr Freundlichkeit, […]

Weiterlesen

01. – 03.05.1992 Indien: Verstörende Begegnungen

Orchha

Aktualisiert vor 3 Monaten .Orchha und Khajuraho Meine nächste Station ist Jhansi, kein besonders spektakulärer Ort, aber der nächste Bahnhof, von dem aus man zu den berühmten Tempeln von Khajuraho kommt. Ich sage nur Erotik pur! Aber davon später mehr. Von Jhansi aus kann man auch die alte Fürstenstadt Orchha besuchen. Die vielen Tempel und Paläste möchte ich natürlich sehen! […]

Weiterlesen

03.05. – 11.05.1992 Exkursionen ins ländliche Indien

Kinder in Khajuraho

Aktualisiert vor 3 Monaten .Auf zu den seltsamen Tempeln von Khajuraho! Meine Reise durch Indien geht weiter! Ein paar Tage auf dem Lande sind genau das richtige jetzt, denke ich – damals im Mai 1992! Nach all den schmutzigen, vollen Städten Indiens entdecke ich, dass es auch kleine Orte, Dörfer und viel Landwirtschaft gibt. Ich entdecke das schöne Indien. Doch […]

Weiterlesen
1 2 3 8