1987 bin ich zum ersten Mal nach China gereist.

Wie war das damals in China? Welche Herausforderungen stellte diese Reise in ein so exotisches Land an mich? Von meinen Abenteuern in einem China, das nur 11 Jahre nach der Kulturrevolution stand und ganz am Anfang der Öffnung nach Westen, erzähle ich in meinen Reisegeschichten von 1987.

Ich hab so viel erlebt damals! Manches kann man sich heute kaum noch vorstellen wie 30 Stunden Zugfahrten im Hardsleeper. Das größte Abenteuer war sicherlich der Ausflug in den zauberhaften Nationalpark Jiuzhaigou, der kaum bekannt war. Mein persönliches Highlight war die Terrakotta-Armee in Xi’an. China 1987: Ein riesiges Land ohne Autobahnen oder Hochgeschwindigkeitszüge, ohne Handy und Digitalkamera. Eine Reise, die mich täglich vor neue Herausforderungen stellte!

Ich habe die Berichte, die genau meinem Reisetagebuch folgen, um einige Blicke auf die heutige Situation ergänzt, denn viele Orte habe ich mittlerweile noch einmal besucht.

Es war eine aufregende Reise voller Abenteuer und Herausforderungen! Mir ist heute klar, dass China immer genauso liebenswert oder finster erschien, wie ich auf die einzelnen Begebenheiten reagierte. War ich geduldig und offen, erlebte ich freundliche und hilfsbereite Menschen. War ich verbohrt und versteifte mich auf meine Rechte oder Erwartungen, dann stellte sich das Land quer, schien böse und feindlich. Eine Lehre für’s Leben!

Seit damals, seit meiner ersten Reise nach China 1987, bin ich immer wieder in dieses faszinierende Land gereist. Der Ursprung meiner heutigen China-Liebe und Expertise liegt in dieser Reise.

Viel Spaß beim Lesen meines Reiseberichts!

Zur Übersichtskarte 

Chengdu 1987 (2): Alles wird zu einem Abenteuer mit ungewissem Ausgang

Schwarzmarkt 1987

Aktualisiert vor 2 Monaten .Wir sammeln Erfahrungen auf dem Schwarzmarkt 1987 Nachdem wir den Ausflug nach Jiuzhaigougut überstanden haben, gönnen wir uns ein wenig Luxus in Chengdu: Ein großes Badezimmer mit Badewanne, ein Frühstück mit Spiegeleiern, ein Besuch bei „unserem“ Restaurant. Aber auch neue Herausforderungen warten auf uns. Jetzt bekommt Ihr Einblicke, wie das damals so lief, wenn man Fahrkarten […]

Weiterlesen

1987: Abenteuer von Chengdu nach Kunming

Kunming Abenteuer

Aktualisiert vor 2 Monaten .Kunming Abenteuer 1987 Das Lesen dieses alten Reiseberichts von 1987 macht mich sehr nachdenklich. Mehr noch als in Chengdu ist in Kunming die Veränderung von damals zu heute stark zu spüren. Ich war 2011 noch einmal kurz in Kunming. Und habe praktisch gar nichts mehr wiedererkannt. Wo war der Kreisverkehr, der mich damals so beeindruckte? Doch: […]

Weiterlesen

1987 Das alte Kunming: Bauernmarkt und Drachentor

Kunming 1987

Aktualisiert vor 2 Monaten .Das Kunming 1987, so wie ich es erlebt habe, gibt es nicht mehr. „10km östlich von Kunming, auf der Strecke zum Steinwald, findet in dem Örtchen Xiaobanqiao jeden Sonntag ein großer Bauernmarkt statt. Ein empfehlenswerter Ausflug!“ So lautete der kurze Hinweis in meinem Reiseführer von 1986. Solche kleinen Notizen machen mich neugierig. Natürlich sind wir damals […]

Weiterlesen

Ausflug zum Steinwald 1987

Steinwald 1987

Aktualisiert vor 2 Monaten .Steinwald 1987 – ein Ausflug von Kunming aus Selten habe ich beim Lesen meines alten Reisetagebuchs  so intensiv die Veränderungen gespürt, die es in China seitdem gegeben hat. Rund 24 Jahre später, im Mai 2011, war ich noch einmal da. Das war ein völlig anderer Ausflug! Heute führt eine gut ausgebaute Autobahn nach Shilin. An den […]

Weiterlesen

13.11.87 Guilin: Pleiten, Pech und Regen

Aktualisiert vor 1 Monat .Guilin im Regen Guilin, die traumhafte Stadt im Süden Chinas, das Ziel der meisten China-Reisenden, begrüßt mich 1987 zunächst mit einer Abfolge an Missgeschicken. Das Wetter ist kühl und regnerisch. Ich hatte damals übrigens noch nicht viel von Yangshuo gehört und hielt Guilin für den besten Ort für einen Aufenthalt in der Traumlandschaft der Karstkegelberge. Doch […]

Weiterlesen

Guilin: Der Regen hört nicht auf

Schilfrohrflötenhöhle

Aktualisiert vor 1 Monat .Ein Regentag in Guilin Guilin und Regen scheint auf immer für mich zusammen zu gehören. Nun bin ich schon ziemlich oft dort gewesen, aber eigentlich hat es fast immer geregnet. Meistens fahre ich aber weiter nach Yangshuo – heute. Die Schilfrohrflötenhöhle ist außerdem eine Sehenswürdigkeit, die ich nicht jedem empfehlen mag. Sie ist sehr kitschig und […]

Weiterlesen

Yangshuo 1987 und der Li-Fluss

Yangshuo 1987

Aktualisiert vor 1 Monat .Yangshuo 1987 empfängt mich mit Dauerregen und dann mit den willkommenen Worten “Cold? Hungry? Lonely? Come in!” Nach der Bootsfahrt auf dem Li-Fluss, die auch heute nicht anders verläuft, tauche ich in Yangshuo ganz tief ins Backpacker-Leben ein, obwohl ich mir beim Hotel etwas Luxus gönne. Ich war übrigens im Sommer 1993 (strahlender Sonnenschein) und im […]

Weiterlesen

Yangshuo 1987 – ein Backpackerparadies

Backpackerparadies Yangshuo

Aktualisiert vor 2 Monaten .Yangshuo 1987 scheint ein Backpackerparadies zu sein. Ich genieße die Annehmlichkeiten wie Kaffee, warme Räume und nette Gesellschaft. Aber das einstige Backpackerparadies hat sich seit den 1980er Jahren sehr verändert. Die Touristen, Chinesen und Westler, fahren häufig nicht mehr schnell zurück nach Guilin. Sie bleiben und so verwandelt sich abends die West-Street in eine lebhafte Partymeile. […]

Weiterlesen

17.11.87 Ein Regentag in Yangshuo

Yangshuo bei Regen

Aktualisiert vor 1 Monat .Yangshuo bei Regen – 1987 Mein China Reisebericht von 1987 geht recht unspektakulär weiter. Es regnet in Yangshuo. Das Wetter macht keine Lust auf Exkursionen. Es reicht langsam! Rudi und ich, wir sind beschäftigt mit unserer Flucht vor dem Regen und lernen auf diese Weise viele nette Backpacker und auch sehr hilfreiche Chinesen kennen. Lest selbst […]

Weiterlesen
1 2 3