Umweltschutz? Nachhaltiges Reisen? Angst auf Reisen? Nicht nur Pleiten, Pech und Pannen findet Ihr in diesem Kapitel, sondern auch Nachdenkenswertes rund ums Reisen.

02.03.92 New Delhi – Internationaler Frauentag

Internationaler Frauentag in Delhi

Internationaler Frauentag in Delhi 1992 erlebte ich einen ganz speziellen Frauentag, mitten in Delhi unter indischen Frauen. Nach all der negativen Berichterstattung über Frauen in Indien besonders in den letzten Jahren, macht gerade dieses Erlebnis deutlich, dass es diese Problematik auch schon 1992 gegeben hat. Es hat auch immer Menschen gegeben, die sich der Frauenthemen angenommen haben. Die Probleme der […]

Weiterlesen

Die Kalama Sutta und die Meinungsbildung

Kalama Sutta, die Lehrrede des Buddha an die Kalamer Geht Kálámer, nicht nach Hörensagen, nicht nach Überlieferungen, nicht nach Tagesmeinungen, nicht nach der Autorität heiliger Schriften, nicht nach bloßen Vernunftgründen und logischen Schlüssen, nicht nach erdachten Theorien und bevorzugten Meinungen, nicht nach dem Eindruck persönlicher Vorzüge, nicht nach der Autorität eines Meisters! Wenn ihr aber, Kálámer, selber erkennt: ›Diese Dinge […]

Weiterlesen

Der unheimliche Typ im Schlafsaal

Kunming Abenteuer Schlafsaal

Seltsame Begegnungen im Schlafsaal In Kunming bekam ich zum ersten Mal unterwegs eine Ahnung davon, dass man nicht immer die allerbilligste Absteige nehmen sollte. Aber ich hatte mich an Schlafsäle gewöhnt und auch einige gute Erfahrungen gemacht (Shanghai). Doch natürlich ist das Schlafen zusammen mit mehreren unbekannten Menschen in einem Raum auch immer mit Unsicherheiten verbunden. Wie sicher sind meine […]

Weiterlesen

Von der Angst unterwegs – John und die Drogen

Jinghong Weg

Manche Gegenden in Südostasien sind bekannt dafür, dass man leicht an Drogen jeder Art rankommt. China ja eigentlich nicht. Trotzdem gibt es Gebiete, in denen Drogen wie Opium und Haschisch angebaut werden. Da glaubt manch einer, dass er dort auch gut und günstig an solche Dinge herankommt. Doch die Chinesen verstehen da keinen Spaß! Nicht nur einmal habe ich von […]

Weiterlesen

Von der Angst unterwegs: Um Mitternacht über den Connor Pass

Connor Pass Irland

In den Anfängen meiner „Reisekarriere“ gab es schon aufgrund meiner Unerfahrenheit die meisten Momente der Angst. Von meiner Interrailreise 1978 sind mir einige Situationen im Gedächtnis, in denen ich mehr oder weniger Angst empfunden habe, auf unterschiedlichste Weise. Den intensivsten Eindruck von Angst hinterließ bei mir eine Wanderung um Mitternacht über den Connor Pass in Irland. 1978 Meine erste Traumreise […]

Weiterlesen

25.04.1991 Schlaflose Nächte in Xi’an

Xi'an Stadtmauer 2009

Gestern habe ich angefangen, über die „Angst unterwegs“ zu schreiben. Und eher unbeabsichtigt kommt gleich noch ein Artikel zum Thema hinterher. Ich führe den Reisebericht meiner Großen Reise 1991/92 mit einer Geschichte fort, die mich damals fürchterlich fertig gemacht hat. Heute kann ich nur noch darüber lachen. Übrigens: die Zugfahrt von Xi’an nach Chongqing dauert heutzutage (2014) nur noch gut […]

Weiterlesen

Buch: Die verborgenen Talente der Blumen von Ilka Schneider

Buchrezension Die verborgenen Talente der Blumen Ilka Schneider Ein Buch von einer starken Frau für starke Frauen über starke Frauen in China. Der Umschlag zeigt eine zarte Tusche-Zeichnung, der poetische Titel ist in rot und schwarz aufgeteilt: Auf den ersten Blick ein künstlerisches Buch, das man einer Freundin zum Geburtstag schenkt und das sie sich nach einem ersten Durchblättern und […]

Weiterlesen

Die einflussreiche Konkubine Shangguan

Shangguan

Das Grab dieser einflussreichen Konkubine Shangguan der Tang-Dynastie (618-907) wurde 2013 in der Provinz Shaanxi entdeckt und ausgegraben. In dem schwer zerstörten Grab wurde eine Inschrift gefunden, die es der Shangguan Wan’er (663-710) zuordnet. Diese war eine bedeutende Politikerin und Dichterin während der Regierung der einzigen Kaiserin Chinas Wu Zetian. Die Inschrift beschreibt in rund 1000 Worten das Leben der […]

Weiterlesen
1 9 10 11