Indien – so schön! Aber auch so anstrengend, ermüdend, nervig: Von meinen Erfahrungen in Indien schreibe ich hier. Auch über die dunklen Seiten Indiens. Und über’s Reisen in Indien als Frau alleine.

Von einer Reise nach Indien würde ich nie abraten. Es ist schwierig, es ist anstrengend und manchmal auch abstoßend. Aber Indien bietet auch viel Schönes. Und vielleicht ist das Schöne deshalb besonders schön, weil es in einem solchen krassen Gegensatz zu dem alltäglichen Elend und Dreck steht. Ich bin allerdings gegen das gängige Romantisieren und Verklären Indiens.

Als Frau alleine durch Indien?

Als Frau alleine durch Indien: 1992 vor dem Rajgarh Palast

Aktualisiert Mai 2019 Kann man als Frau alleine durch Indien reisen? In Indien werden Frauen missachtet, manchmal auch misshandelt und vergewaltigt. Das betrifft einheimische und reisende westliche Frauen. Immer wieder lesen, hören, sehen wir diese erschreckenden Meldungen. Da stellt sich automatisch die Frage: Ist es überhaupt möglich, als Frau alleine durch Indien zu reisen? Nachdem ich meinen Artikel (siehe unten) […]

Weiterlesen

Gangesdelfine

Der Gangesdelfin im Übersee-Museum in Bremen

Ja, ich habe sie gesehen! Die Gangesdelfine! Wo? Im Ganges bei Varanasi! So liest sich das in meinem Reisetagebuch 1992: . Gangesdelfine in Varanasi Wir sind so angetan von dem tollen Sonnenuntergang, dass wir beschließen, am nächsten Morgen mit Babaji auch den Sonnenaufgang vom Ganges aus zu sehen. Schon zu der schrecklich frühen Zeit von 6:00 Uhr stehen wir am Ufer […]

Weiterlesen

23.05. – 03.06.92 Meine letzten Abenteuer in Indien

Asien Reisebericht : Indien

Die letzten zwei Wochen in Indien bieten noch mal Abenteuer, auf die ich gerne verzichtet hätte. Bürokratie, Visa besorgen und das liebe Geld! Immer deutlicher wird, dass nun nach einem Jahr mein Geld und damit auch meine Reisezeit zu Ende gehen. Also buche ich schon für September meine Rückfahrt mit der Transsib von Peking nach Moskau. Die Buchung, das Überweisen […]

Weiterlesen

14. – 23.05.1992 Pink City Jaipur

Indien zerrt weiter an meinen Nerven. Es ist heiß, der Monsun kommt und kommt nicht. Die Menschen sind unruhig. Eine Erholung bietet mir das Hotel in Jaipur. Hier hat man sich auf die Backpacker spezialisiert und wirbt damit, dass man keine indischen Familien aufnimmt. Die Diskriminierung, die dahinter versteckt ist, stört mich nicht. Ich freue mich, einen Rückzugsort gefunden zu […]

Weiterlesen

03.05. – 11.05.1992 Exkursionen ins ländliche Indien

Meine Reise durch Indien geht weiter! Ein paar Tage auf dem Lande sind genau das richtige jetzt, denke ich – damals im Mai 1992! Nach all den schmutzigen, vollen Städten Indiens entdecke ich, dass es auch kleine Orte, Dörfer und viel Landwirtschaft gibt. Ich entdecke das schöne Indien. Doch immer wieder gibt es Erlebnisse, die meine Nerven strapazieren. So wie […]

Weiterlesen

01. – 03.05.1992 Indien: Verstörende Begegnungen

Meine nächste Station ist Jhansi, kein besonders spektakulärer Ort, aber der nächste Bahnhof, von dem aus man zu den berühmten Tempeln von Khajuraho kommt. Ich sage nur Erotik pur! Aber davon später mehr. Von Jhansi aus kann man auch die alte Fürstenstadt Orchha besuchen. Die vielen Tempel und Paläste möchte ich natürlich sehen! So ergibt es sich, dass ich einen […]

Weiterlesen

02.03. – 08.03.92 New Delhi – Internationaler Frauentag

Internationaler Frauentag in Delhi

Internationaler Frauentag in Delhi 1992 erlebte ich einen ganz speziellen Frauentag, mitten in Delhi unter indischen Frauen. Nach all der negativen Berichterstattung über Frauen in Indien besonders in den letzten Jahren, macht gerade dieses Erlebnis deutlich, dass es diese Problematik auch schon 1992 gegeben hat. Es hat auch immer Menschen gegeben, die sich der Frauenthemen angenommen haben. Die Probleme der […]

Weiterlesen

19.02. – 02.03.92 Aufregendes Indien

Varanasi – Agra – Barathpur  Indien! Nun war ich also einige Tage alleine in Indien unterwegs. Der Wechsel zwischen farbenfrohen und schönen Eindrücken und dem Anblick von Armut, die Begegnungen mit nervigen Rikscha-Fahrern und Bettlern zerren an allen meinen Sinnen und Nerven. Die Paläste von Varanasi mit ihren filigranen Dekorationen und gleich daneben schrecklich entstellte Lepra-Kranke; die weiße Pracht des […]

Weiterlesen

09.02. – 18.02.92 Indien – ich komme!

Die letzten Tage in Bangkok vergehen wie im Flug. Ich kann endlich mein Visum für Indien in Empfang nehmen. Letzte Besorgungen, letzte Besichtigungen, ein letzter Gang zum General Post Office, dann geht es los! Tausend Gedanken gehen mir durch den Kopf: Wie wird Indien sein? Werde ich wirklich meine Freunde Ulrike und Jürgen treffen? Ich habe das deutliche Gefühl, dass […]

Weiterlesen
1 2