Ich bin Buddhistin, Theravada-Buddhistin, um genau zu sein. Wie ich den Buddhismus in meinem Alltag lebe und wie er mir in China begegnet, stelle ich auf diesen Seiten vor.
.
Dabei möchte ich in keinem Fall buddhistischen Lehrerinnen und Lehrern Konkurrenz machen. Nur weren zu viele ungewöhnlich Fremdwörter benutzt, die dem Laien ungwohnt und fremd sind. Es ist ein Hauptanliegen von mir, diese Begriffe zu erklären.
.

Dazu findet Ihr Geschichten, Nachdenkliches und Meditationen zum Buddhismus im Alltag. Auch einige Beschreibungen buddhistischer Tempel dürfen nicht fehlen.
.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern! Wenn Ihr Anmerkungen, Verbesserungen oder eine Frage habt, schreibt mir gerne eine Mail! bambooblog@gmx.de

Meditation über ein Brötchen

Reflexion über das Essen

Reflexion über das Essen Wenn wir uns zum Essen setzen, sollten wir 3 Dinge betrachten (Reflexion über das Essen): Warum esse ich? Welch ein Glück habe ich, dass ich genug zu essen habe, nicht Hunger und Durst leide! Welche Mühen und Arbeit hat es gekostet, dass das Essen mich erreicht? So wurde ich einmal von einem buddhistischen Lehrer angeleitet. Die […]

Weiterlesen

Wer bin ich, dass ich mich zum Buddhismus äussere?

Buddhismus

Nein, ich bin kein Buddhismus-Experte, keine Lehrerin, keine Nonne. Ich bin nur ein Mensch, der die Lehre des Buddha für das Leben und das Miteinander für sehr förderlich hält. Meinen Blog will ich dafür nutzen, den Buddhismus mit dem wirklichen Alltag zu verbinden. Ich bin 1992 und 1997 durch eine 10-tägige Achtsamkeits-Retreat zum Theravada-Buddhismus gekommen. Ab 1997 war ich Mitglied des Buddhistischen […]

Weiterlesen

Die vier Edlen Wahrheiten – Die Erste

Asien ZOOM Erlebniswelt die erste edle Wahtheit Gelsenkirchen

Die erste Edle Wahrheit Warum sprechen wir von der „edlen“ Wahrheit? Es handelt sich um die Wahrheiten, die Gautama Siddharthas in seiner ersten Lehrrede als Buddha, nach dem er seine Erleuchtung gefunden hatte, als Basis seiner Lehre erklärte. Sind sind „edel“, weil sie die Grundlage aller weiteren Lehren bilden. Was sind die vier edlen Wahrheiten? Da ist die edle Wahrheit […]

Weiterlesen

Das Mönchsgewand der Buddhisten

Das Mönchsgewand

Das Mönchsgewand der Buddhisten In China begegnet man unterwegs vielen buddhistischen Mönchen. Sie fallen schon durch ihre Robe auf, die immer ein wenig altmodisch wirkt. Das ist eine lange Tradition, denn ein Mönch soll sich nach dem Vorbild Buddhas einfach, ja sogar in Lumpen kleiden. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich viele Möglichkeiten entwickelt. Mit den unterschiedlichen Farben der Gewänder […]

Weiterlesen

LieblingsChinesisch: Dharma, Gesetz

Famen Tempel

Dem Wort begegnen wir häufig in China: Fa = Dharma. Es ist ein zutiefst buddhistischer Begriff, der aber schon im Hinguismus gebräuchlich war. In Indien entstand er als Grundlage des Lebens, ohne aber schon allgemeine Gesetze für alle Lebewesen zu beschreiben. Hier geht es mir um die Bedeutung in China und den chinesischen Buddhismus. 法 • fǎ = Methode, Gesetz, […]

Weiterlesen

Was mich das Reisen gelehrt hat

China Reiseberichte

Mehr als ein halbes Jahr Corona Pandemie mit weitreichenden Reiseeinschränkungen – und kein Ende in Sicht! Es folgt eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit der Reisesehnsucht. Reisesehnsucht Immer häufiger lese ich, dass Menschen sich danach sehnen, endlich wieder reisen zu können. Dann gibt es zaghafte Öffnungen und Erleichterung der Corona-Regeln und schon sind sie unterwegs! Manche schlagen dann über die Stränge, […]

Weiterlesen

Leergutabgabe als Achtsamkeitsübung

Leergutautomat mit den Regeln für die Achtsamkeitsübung

Was Kurzes für Zwischendurch. Eine Achtsamkeitsübung für jeden. Ich habe heute Leergut zum Supermarkt gebracht. Dabei fiel mir auf, wie gut sich das Entsorgen zur fokussierten Meditation, zur Achtsamkeitsübung eignet. Denn Flaschen und Dosen einfach mal eben in den gierigen Schlund der Leergutannahme zu werfen, geht gar nicht! Schon beim Eintüten zuhause solltest Du aufpassen! Denn es sollen möglichst nur […]

Weiterlesen

Die Große Wildganspagode in Xi’an

Große Wildganspagode am Abend

Die Große Wildganspagode in Xi’an ist nicht nur eine beliebte Sehenswürdigkeit sondern auch ein bedeutendes Zeugnis für den frühen Buddhismus in China. Der verehrte buddhistische Mönch Xuanzang lehrte und übersetzte im 7. Jh. in der Pagode buddhistische Schriften, die er aus Indien mitgebracht hatte. Er war ein großartiger Reisender, der keine Wüsten, keine hohen Gebirgspässe scheute, um seine Ziele zu […]

Weiterlesen

Laba-Fest: Bald ist Chinesisch Neujahr

Laba-Fest

Die Feiern rund um das chinesische Frühlingsfest beginnen schon lange vor dem eigentlichen Höhepunkt mit dem Laba-Fest. In diesem Jahr fällt das Laba-Fest auf 10. Januar 2022.  腊八 • làbā = Laba-Fest Das Laba-Fest wird am achten Tag des letzten Mondmonats gefeiert. Im Chinesischen bedeutet „la“ der 12. Mondmonat und „ba“ heißt acht. Die chinesischen Zeichen für „Opfer“ und „der […]

Weiterlesen

Buddha und TTIP und die DSGVO und Corona

Buddha Japan

Aktualisiert. Das Thema Corona und die dazu auftauchenden Verschwörungstheorien passen hier gut hin. Ja, Corona dominiert jetzt diesen Artikel, obwohl er geschrieben wurde, als noch niemand an die Pandemie dachte. Ich finde auch in dieser Hinsicht die Kalama Sutra sehr aktuell und passend. Kalama Sutra Geht Kálámer, nicht nach Hörensagen, nicht nach Überlieferungen, nicht nach Tagesmeinungen, nicht nach der Autorität […]

Weiterlesen
1 2 3