Im Hochgeschwindigkeitszug

Aktualisiert vor

Shanxi und Peking 2015

Hochgeschwindigkeitszug 1. Klasse Abteil Während meiner Reise im August hatte ich zweimal die Gelegenheit, in einem der Hochgeschwindigkeitszüge durch China zu reisen. Es ist wirklich unglaublich, wie schnell die Chinesen diese Zugstrecken ausgebaut haben! Mit 300 Stundenkilometer rauscht man sanft durch die Landschaft. Die Züge könnten noch schneller fahren. Doch mehr Geschwindigkeit bringt mehr Abnutzung mit sich und anderes. Deshalb wird die Höchstgeschwindigkeit auf 300kmh begrenzt. Und es werden nicht nur die entsprechenden Bahnstrecken ausgebaut. Fast überall gibt es neue Bahnhöfe, die speziell für die Hochgeschwindigkeitszüge erbaut wurden.

Wie sieht so eine Fahrt aus? Was sieht man von der Landschaft? Trotz der hohen Geschwindigkeit kann man noch so einiges sehen. Schöne Landschaften, aber auch Kleinstädte, die sich mit ungeheuren Hochhäusern schmücken. Dabei fällt auf, dass die meisten Wohnblocks anscheinend noch unbewohnt sind.

Impressionen aus dem Hochgeschwindigkeitszug auf der Strecke von Peking nach Taiyuan (Hauptstadt der Provinz Shanxi):

Anzeigetafel im Warteraum in Peking. Es wird der Zug angezeigt, mit dem ich nach Taiyuan gefahren bin.

Anzeigetafel im Warteraum in Peking.
Es wird der Zug angezeigt, mit dem ich nach Taiyuan gefahren bin.

Hochgeschwindigkeitszug

Das ist dann der hochmoderne Schnellzug aus der japanischen Baureihe

Unterwegs 4Unterwegs 6Unterwegs 7Unterwegs 9Unterwegs 2Unterwegs 3Unterwegs 8

Im Vergleich zu Deutschland sieht man keine Graffiti entlang der Bahnstrecken

Im Vergleich zu Deutschland sieht man keine Graffiti entlang der Bahnstrecken

Der moderne Bahnhof in Taiyuan, extra für den Hochgeshwindigkeitszug gebaut

Der moderne Bahnhof in Taiyuan, extra für den Hochgeschwindigkeitszug gebaut

2017 Mit dem Zug unterwegs

Auch 2017 bin ich in China von Stadt zu Stadt mit dem Hochgeschwindigkeitszug gefahren. Ich muss sagen: Ich bin vollkommen begeistert! Die Sitze sind bequem, die Wagen sauber, hell und freundlich. Die Frequenz ist auf den beliebten Strecken hoch. Von Peking nach Shanghai gibt es mindestens alle halbe Stunde einen Zug.

Als jemand, der den Hamburger Hauptbahnhof fast täglich sieht, scheint es kaum zu glauben, dass es so schnelle und pünktliche Züge wie in China gibt. Immer sind an den Anzeigetafeln in Hamburg Verspätungen zu erkennen. Was die kurzfristige Änderung von Wagenreihung und Bahnsteigen für Alte und Behinderte bedeutet, ist kaum noch zu ertragen! Warum sowas nicht frühzeitig bekannt gegeben werden kann, ist mir unbegreiflich!

Und in China? Da ist auf den Bahnsteigen eingezeichnet, wo der Zug hält, wo die Tür zu dem gebuchten Wagen sein wird. Das klappt tatsächlich!

Im Hochgeschwindigkeitszug

2. Klasse Wagen

Bahnhof in Xuzhou

Hier geht es zum Bahnhof

By 2018, China keeps the world’s largest high speed rail (HSR) network with a length totaling over 29,000 km (18,000 mi). The world’s longest HSR line, Beijing – Hong Kong High Speed Railway, extends 2,440 km (1,516 mi).

High speed trains, also called bullet trains at a highest speed of 350 km/h (217 mph). They are white or grey with bullet locomotives, titled G/D/C. They are mostly running in daytime with business class seats, first class seats and second class seats.

2. Klasse: Second Class Seats have five seats in a row, three on one side of the aisle and two on the other side. The seats are like those in economy class on an airplane. The backrest can be adjusted to a comfortable angle and has a small, foldable table attached. The seats can be rotated so all passengers can sit facing forward. The seats in other classes also have this feature. Second Class ticket price is the lowest among all high speed classes, so it is the most popular and most frequently used. (travelchinaguide)

Mehr zu den neuen Bahnhöfen: hier

Ulrike

Jahrgang 1955. Mehr als 30 Jahre Reise-Erfahrung in China und Asien. China-Expertin bei feel China. Lasst Euch von meinen Erfahrungen inspirieren! Nicht nur über China! Weitere Themen: Museen, Hamburg, Hannover, Rom, Paris, London u.v.m.
Ich freue mich über Eure Kommentare!
Ulrike

5 Kommentare

Deine Meinung? Schreib einen Kommentar!