Horner Rennbahn ganz schnell

Zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen

Die Horner Rennbahn ist das Zentrum des Deutschen Derbys und ein schöner Freizeitpark gar nicht weit von mir. Die entsprechende U-Bahn-Haltestelle ist sozusagen meine Heimat-Haltestelle. Aber darüber hinaus gehe ich selten die wenigen Schritte zu der wirklichen Horner Rennbahn. Nur mehrmals in der Woche fahr ich mit dem Bus dran vorbei. Dabei lohnt sich der Besuch dieser Hamburger Sehenswürdigkeit sehr.

orner Renbahn.

Jedes Jahr wird im Juli das Deutsche Derby ausgetragen, das größte Galopp-Rennen in Deutschland.

Geschichte der Horner Rennbahn

Bereits im Sommer 1855 wurde hier das erste Derby abgehalten. Erst waren die Anfänge noch bescheiden. Aber am 11. Juli 1869 fand das erste Norddeutsche Derby statt mit dem Sieger Investment. Daraus wurde später das „Deutsche Derby“, das wichtigste Rennen des Jahres.

1870 gab es eine erste Wettannahme, Deutsclands 1. Totalisator. Nach und nach wurde die Tribüne erweitert und auch für weibliche Besucher angenehm gemacht.  Mit den Frühjahrsrennen am 28. April 1912 werden die Neuanlagen auf der Horner Rennbahn eingeweiht. Dazu gehören neben den beiden großen Tribünen aus Eisenbeton auch ein Tunnel unter dem Geläuf. Die Haupttribüne ist 83 Meter breit und 17 Meter tief. Sie besitzt 3.526 Plätze, davon 2.482 Sitzplätze.

Im Zweiten Weltkrieg wird die Horner Rennbahn schwer beschädigt, so dass das Deutsche Derby fünf Jahre nicht hier stattfinden konnte: 1943 und 1944 wanderte es nach Berlin-Hoppegarten, 1945 fiel es ganz aus, 1946 fand es in München und 1947 in Köln statt. Ich finde es ganz erstaunlich, dass das Deutsche Derby trotz Krieg stattfand.

Nach dem Krieg bemüht man sich um einen raschen Wiederaufbau.

Heute man tatsächlich Pläne, die Rennbahn zu vergrößern, zu modernisieren und um eine Bahn zu erweitern.

Wenn das Derby stattfindet, 1 Woche im Juli, dann wird rund um die Horner Rennbahn alles abgesperrt.

Hamburg spielt als einer der größten Veranstalter für Galopprennen mit vielen bedeutenden Rennen eine große Rolle im deutschen Galopprennsport und der Vollblutzucht.

Seite des Deutschen Derbys
Horner Rennbahn

Wetten

Den richtigen Sieger vorauszusagen, Recht zu behalten und die Chance auf einen Gewinn: Das macht den Reiz des Wettens aus. Erleben Sie selbst, wie spannend es sein kann, wenn Ihr Pferd, auf das Sie gesetzt haben, im Finish vorne dabei ist.

galopp-hamburg.de

Jeder, der über 18 Jahre alt ist, darf wetten, und ihm werden auf der Horner Rennbahn viele Möglichkeiten dazu gegeben. Man kann schon ab 50cent wetten. Doch ich habe keine Ahnung davon. Auf der genannten Seite werden die einzelnen Arten erklärt.

Gibt es einen Dresscode?

Nein! Hier ist nicht Ascot und man braucht sich nicht aufzuhübschen. Es spricht aber auch nichts dagegen.

Webseite der Horner Rennbahn

Was macht man mit einer Rennbahn, wenn kein Rennen stattfindet?

Das ist eine Frage, die ich mir gestellt habe, seit ich hier wohne. Es findet tatsächlich nur einmal im Jahr das Derby statt. Danach liegt das Gelände brach da.

Aber das kann nicht alles sein und so geben sich die Eigner des Rennbahngeländes große Mühe, auch außerhalb des Deutschen Derbys attraktiv zu sein.

Man kann auf dem Gelände spazieren gehen, joggen oder seinen Hund spazieren führen.

Osterfeuer auf der Horner Rennbahn.
Osterfeuer auf der Horner Rennbahn.

Am Ostersamstag gibt es ein großes Osterfeuer. Das ist ein lustiges Fest mit Bier, Würstchen und Musik. Auch sonst findet so einiges statt, Musik-Festival und mehr. Für Hunde steht eine eigene Freilauffläche zur Verfügung.

Die Minigolfanlage ist übrigens die älteste Hamburgs. Seit 1970 wird sie gepflegt und steht kostenlos zur Verfügung.

Im August gastierte die Dinosaurierausstellung “Dinosaurierland” . Die ist leider schön wieder vorbei. Ich führe sie hier nur an, um die Vielfältigkeit der möglichen Veranstaltungen zu zeigen. Wegen aktueller Veranstaltungen schaut auf galopp-hamburg.de nach!

Was gibt es drumherum?

NH Hotel

Dies komfortable 4Sterne-Hotel hat 172 Zimmer, ausgestattet mit allem, was man so braucht. Wasserkocher, Badewanne, kostenloses WLan und mehr. Fitnessraum, Sauna und Fahrradverleih. Was will man mehr? Webseite des Hotels.

NH Hotel an der Horner Rennbahn

Während des Derbys hat man übrigens von der Sonnenterrasse die beste Aussicht auf das Rennen.

Jugendherberge

Ein paar Meter weiter ist eine Jugendherberge. Sie hat 423 Betten und ist besonnders gut geeignet für Klassenfahrten und Familien.

  • 12 Zweibettzimmer, davon 6 mit Du/WC
  • 42 Vierbettzimmer mit Du/WC
  • 2 Fünfbettzimmer mit Du/WC
  • 35 Sechsbettzimmer, davon 11 mit Du/WC

Das Wlan ist kostenlos in allen Gemeinschaftsräumen. Das Frühstück gibt es als Buffet. Ein Grillplatz ist da und das Grillgut kann man bei der Jugendherberge bestellen.

Spielplatz, Minigolfanlage und das Gelände der Rennbahn kann man natürlich auch benutzen. Fahrräder kann man im abschließbaren Fahrradraum sicher abstellen.

Jugendherberge Horner Rennbahn

Flohmarkt

Jeden Samstag findet in den Hallen der Rennbahn ein riesiger Flohmarkt statt. Der Flohmarkt ist tatsäch überdacht, sodass man auch bei Regenwetter in Ruhe zwischen alten und neuen Sachen sein Schnäppchen finden kann.

Von 7.00 bis 15:00 Uhr kann der Besucher auf 20.000qm stöbern.

Pik König

Pik König, berühmter Derby-Sieger.
Pik König

Das stolze Pferd Pik König ziert den Eingang zur Rennbahn und zum Flohmarkt.

Er gewann das “Rennen der Rennen” 1992 für Albert Darboven, der dem Hamburger Renn-Club auf vielfältige Weise verbunden ist. Als stellvertretender Vorsitzender, Sponsor des IDEE 150. Deutschen Derbys und natürlich auch mit seinem Engagement als Züchter mit dem Gestüt IDEE und als Besitzer mit dem Rennstall Darboven. 

Corona

Natürlich steht das Hygiene-Konzept in den Räumen von Rennbahn und anderen Räumlichkeiten. Es hat alles geöffnet. Im besonderen Fall ist es wichtig, sich vorher zu informieren.

Anfahrt und Adresse

Hamburger Renn-Club e.V.
Galopprennbahn Hamburg-Horn
Rennbahnstraße 96
D-22111 Hamburg

Mit der U-Bahn:
Die Linien U2 und U4 fahren direkt bis zur Rennbahn. Station: “Horner Rennbahn”. 

Mit dem Bus:
Die Linien 23, 213 oder 160 (nur an Wochentagen) fahren bis zur Haltestelle “Tribünenweg” unmittelbar hinter der Haupttribüne. 

Hier geht es zum Derby.
Hier geht es zum Derby

Mit dem PKW:
A1 aus Richtung Lübeck oder A24 aus Richtung Berlin. Am Kreuz Hamburg-Ost Richtung Jenfeld bis zum “Horner Kreisel”, von dort über die Sievekingsallee der Beschilderung “Derby” folgen. 

Aus Richtung Bremen/Hannover A1 in Richtung Lübeck bis zur Ausfahrt “HH-Moorfleet”. Von dort automatisch über den Ring 2 (Andreas-Meyer-Straße, Horner Rampe, Rennbahnstraße) bis zur Rennbahn.

Aus Richtung Flensburg/Kiel den Ring 2 anfahren und dann über HH-Wandsbek zur Rennbahn. Innerstädtisch folgen Sie bitte der Ausschilderung “Derby”.

Achtung! Zur Zeit des Deutschen Derbys gibt es gar keine Parkplätze in der näheren Umgebung. Deshalb rate ich dazu, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Links

Ulrike
Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

3 Kommentare

  • Da lohnt es sich direkt, nach Hamburg zu fahren. Auf jeden Fall ein sehr interessanter und informativer Artikel, vielen Dank dafür. LG Marie

  • Dann wirds Zeit! Du bist herzlich willkommen auf einen Cafe und mehr!

  • Nemorino

    In dieser Ecke von Hamburg war ich noch nie, obwohl ich mit dem Fahrrad mal durch die angrenzenden Viertel (Eilbek, Marienthal) durchgefahren bin.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!