Das romantische Muckross House im Frühling

Muckross House ist ein schönes Herrenhaus bei Killarney in Westen Irlands.

Muckross House

Muckross House

Irland im Mai und Juni ist wunderschön! Überall blüht der Rhododendron, öffnen so viele bunte Blumen ihre Blüten! Selbst im kargen Westen leuchten die roten Fuchsienhecken und beginnen die strahlend gelben Ginsterbüsche das Grün der Wiesen zu unterbrechen.

Wenn man dann noch richtig Glück hat, strahlt die Sonne vom azurblauen Himmel. Einer der schönsten Orte, die ich kenne, um die Farbenpracht des Frühsommers zu feiern, ist der ausgedehnte Park von Muckross House.

Muckross House

Eine wechselhafte Vergangenheit

Muckross House ist ein kleiner Herrensitz vom Beginn des 19. Jahrhunderts. Das so typisch Old English wirkende Haus wechselte häufig den Besitzer. Queen Victoria verbrachte ein paar schöne Tage 1861 dort. Doch die Besitzer verschuldeten sich so sehr, um ihr einen tollen Garten zu präsentieren, dass sie schließlich bankrott waren.

Nach einer wirklich wechselvollen Geschichte wurde das Herrenhaus Mitte des 20. Jh. in ein Museum verwandelt. In den hohen Räumen scheint noch immer der Wind der Vergangenheit zu wehen. Schon glaubt man die leisen Schritte eines Dienstmädchens zu hören, das durch die Gänge huscht. Und da, in dem schweren Sessel, hat da nicht gerade noch der Hausherr gesessen? Eine Pfeife in der einen und das Whiskey-Glas in der anderen Hand?Muckross House

Die Besichtigung entführt in das Leben der Vornehmen Irlands vor hundert Jahren. Das ist auf jeden Fall ein empfehlenswerter Besuch. Doch – halt! – ich wollte ja eigentlich von dem prachtvollen Garten erzählen, von den üppig blühenden Pflanzen!Muckross House

Der wundervolle Park von Muckross

Über Jahrzehnte hinweg wurden viele Quadratkilometer Lang angekauft und der Park erweitert. Der Bourn Vincent Park, wie er heißt, ist jetzt Teil des 10.000 Hektar großen Killarney Nationalpark.Muckross House

Die Landschaft ist unglaublich abwechslungsreich. Direkt beim Herrenhaus sieht der Garten ganz wie ein englischer Landschaftspark aus mit weiten offenen Grasflächen.

Je weiter die Entfernung vom Muckross House desto spannender wird die Natur: Dichte, im Frühsommer üppig blühende Rhododendron-Busche wechseln sich mit dunklen Urwaldbäumen ab, die mit feuchtem Moos überwuchert sind.Rhododendron

Muckross RinderAuf einer Weide ruhen schwarze Kühe, eine Kutsche mit fröhlichen Besuchern überholt. Am Ufer des Sees steht das Schilfgras üppig und hoch. Das Wasser kräuselt sich leise im waren Sommerwind. Die Hügel am anderen Ufer wirken ein wenig düster.Killarney NP

Das Herrenhaus und seine Attraktionen

Herrlich, sich nach einem langen Spaziergang durch die frische Natur bei einem leckeren Stück Kuchen im Cafe zu erholen und einfach auf die Landschaft zu schauen!Muckross House Cafe

Neben dem Museum gibt es eine Töpferei und eine Weberei, in denen man dem Entstehen schöner Souvenirs zuschauen kann. Oder man besucht die Traditional Farms, die in die Vergangenheit einer irischen Farm in der Mitte des 20. Jahrhunderts entführen. Ein idyllisches Freilichtmuseum, dass durch Farmer, die mit alten Geräten die Felder bestellen, sehr lebendig gehalten wird.

Muckross House
Muckross House
Gardens & Traditional Farms
The National Park, Killarney, Co Kerry. Ireland
Guiding Service, Muckross House – Tel: +353 (0) 64 6670144
Muckross Traditional Farms – Tel: +353 (0) 64 6630804 Email: info@muckross-house.ie

Muckross House Webseite

Ich empfehle Dir, den ganzen Tag für einen Besuch einzuplanen. Mit hat es im Juni sehr, sehr gut gefallen mit all den blühenden Rhododendron-Buschen. Doch ist es sicherlich auch im Herbst sehr schön.

Links

Impressionen:

Muckross HouseMuckross HouseMuckross House Urwald

Gallarus Oratory

Fuchsie

Ulrike
Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

4 Kommentare

  • Beim Anblick dieses schönen Landsitzes und der Rhododendren kommt mir grad ganz fest eines meiner Lieblingsbücher in den Sinn: “Rebekka” von Daphne du Maurier.

  • Moin! Danke! Da bin ich schon gespannt auf Deinen Bericht und Deinen Fotos!
    Gute Reise
    Ulrike

  • Kasia

    Wunderschöne Bilder. Irland muss in Frühling toll anzuschauen sein. Ende April bin ich für zwei Wochen in Irland auf Rundreise, ich bin schon gespannt auf die Eindrücke 🙂

    Lg Kasia

Ich freue mich über Deinen Kommentar!