Packliste (nicht nur) für Deine China-Reise

Aktualisiert vor

Packliste für die China-Reise – Meine Empfehlungen 

Backpacking durch Asien

Was gehört unbedingt in den Koffer oder Rucksack, wenn Ihr nach China wollt? Worauf könnt Ihr verzichten? Für Ordnung und Hilfe im Chaos der Vorbereitung auf ein so fremdes Land hilft Euch meine Packliste, die Ihr Euch gerne ausdrucken könnt.

Vieles kannst Du Dir heute auch vor Ort nachkaufen. Wer es nicht liebt, in den Läden sich mit exotischen Aufschriften und Verkäufern, die man nicht versteht, sich rumzuplagen, der sollte die aufgeführten Dinge schon von Zuhause aus mitnehmen.

Packliste für die China-Reise

Die Reiseapotheke

Natürlich müssen alle persönlichen Medikamente in ausreichender Menge mit! Besonderen Augenmerk solltest Du auf folgende Medikamente richten:

  • Kopfschmerztabletten
  • Mittel gegen Erkältungen
  • Mittel gegen Durchfall
  • Pflaster

In chinesischen Apotheken kannst Du sehr wirksame Mittel gegen alles bekommen. Doch gehört natürlich viel Vertrauen dazu, etwas einzunehmen, bei dem man die Inhaltsstoffe nicht lesen kann. Dass das auch mächtig in die Hose gehen kann, erfährst Du in dieser Anekdote: Ohne Apotheker fehlt Dir was.

Eine ausführliche Empfehlung für Deine Reiseapotheke gibt es auch auf dem Bambooblog.

Medizin kaufen in China: Hilfreich dieses Zeichen Yao für Apotheke

Im Kreis steht “Yao – Medizin” Apotheke in Peking

Der Kulturbeutel

Denk an Deine Lieblingsseife und die gewohnten Cremes. Diese sind in China nicht so einfach zu bekommen. Auch die Zahncreme hat in China einen anderen Geschmack als Zuhause! Zahnbürsten sind meistens ungewohnt weich.

Vor allem, wenn Du umweltverträgliche Seifen und Shampoos bevorzugst, solltest Du Dich nicht darauf verlassen, dass Du diese in China erhältst.

TIPP: Manch ein chinesisches Hotelbadezimmer ist mit einer Badewanne ausgestattet. Wie wär’s mit dem Lieblingsbadezusatz von Zuhause? Das ist auch hilfreich, um das oftmals sehr harte Wasser hautverträglich zu machen.

  • Zahncreme und Zahnbürste
  • Schaumbad (fakultativ)
  • Sonnencreme und Sonnenbrille
Zahnpasta in Taiyuan

Große Auswahl im Hotel in Taiyuan

Elektronik

Ohne Handy, Digitalkamera und manchmal auch ohne Notebook etc. geht heute kaum noch jemand auf Reisen. Also gehören Aufladegeräte und Batterien/Akkus ins Reisegepäck. Denn die bekommt man zwar in China, aber auch das nur mit einem erheblichen Zeitaufwand.

Für das Handy lohnt es sich, in China eine chinesische SIM-Card zu erstehen. WiFi ist fast überall gut und schnell. Einen sog. Weltstecker benötigst Du in China nicht.

  • Akkus/Batterien
  • Aufladegeräte
  • Ausreichend Speicherkarten
  • Mehrfachsteckdose
  • Powerbank

Gerade Speicherkarten mit großer Speicherkapazität und Ersatzakkus solltest Du mitnehmen. Denn Du wirst in China so viel fotografieren wie noch nie.

Übrigens ist es sehr einfach möglich, Handys und Akkus im Hochgeschwindigkeitszug aufzuladen. Dort gehören Steckdosen zur normalen Ausstattung.

Elektronik Kaufhaus

Chengdu 2013: Elektrokaufhaus

TIPP: Falls Du mehrere Geräte mitnehmen und/oder gleichzeitig Handy und Kamera aufladen möchtest, macht die Mitnahme einer Mehrfachsteckdose Sinn.

Hoteltechnik

Bekleidung

Ein paar Tipps, was Du wirklich brauchst, wenn Du in warmen Ländern unterwegs bist:

  • Schal
  • Strickjacke
  • Kopftuch oder Sonnenhut
  • Feste Schuhe/Wanderschuhe
  • Plastiklatschen, Flipflops

Schuhe: Gut eingelaufene bequeme Schuhe sind ein Muss! Die Sehenswürdigkeiten benötigen eine gewisse Standfestigkeit und Ausdauer.

Große Mauer

Große Mauer

Spitze hohe Absätze sind nicht geeignet, um chinesische Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Häufig gibt es Kopfsteinpflaster, Stufen und andere Unebenheiten.

Plastiklatschen: Die Mitnahme von Flipflops auf eine Rundreise hängt für mich vor allem davon ab, in was für Hotels ich absteige. Wenn überwiegend Hostels vorgesehen sind, dann sind Plastiklatschen schon aus hygienischen Gründen von Vorteil. Die kannst Du dann auch gut unter der Dusche tragen, wenn Dir die Sauberkeit bedenklich vorkommt. Am sinnvollsten ist diese Maßnahme, wenn Du Gemeinschaftsduschen nutzen willst.

In guten Hotels werden abgesehen davon, dass dort die Sauberkeit sehr gut ist, einfache Pantoffeln zur Verfügung gestellt.

Schal und/oder Strickjacke sind vor allem wichtig, wenn es draußen heiß ist. Denn dann bist Du dem häufigen Wechsel zwischen stark klimatisierten, runtergekühlten Hotels oder Geschäften und der erhitzten Außenwelt ausgesetzt. Ein leichter Schal schützt vor Erkältung und Mittelohrentzündung.

Deine Kleidung sollte auf jeden Fall bequem und pflegeleicht sein. Funktionswäsche ist sehr empfehlenswert.

Übrigens: Einen Regenschirm brauchst Du nicht mitzunehmen. Sobald es anfängt zu regnen, sind viele fleißige Händler überall, die einen Regenschirm oder einen Plastikumhang für wenig Geld verkaufen.

Abendkleidung

Früher gab es die ganz klare Aussage: In China braucht man kein Abendkleid oder einen Smoking! Das hat sich gründlich geändert. Wenn Du auf eine Yangtze-Kreuzfahrt gehst oder ein förmlicher Empfang in China bevorsteht, solltest Du auf jeden Fall ein feines Outfit (das kleine Schwarze) dabei haben!

Empfehlung zum Schluss

Niemals den Koffer zu voll packen! Lass genügend Raum für all die wunderschönen Souvenirs, Seidenblusen und Pullover, die Du in China kaufen kannst!

Die Nicht-Packliste

Das war die Packliste für die China-Reise. Von mir gibt es noch den Hinweis auf das, was Du nicht mitnehmen musst: Die Nicht-Packliste

Die Packliste zum Ausdrucken

Packliste 2019

Links

Ulrike

2 Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar,!