Farbiges Fundstück

Der Afrikaner:

Wenn ich zur Welt komme, bin ich schwarz.

Wenn ich aufwachse, bin ich schwarz.

Wenn ich krank bin, bin ich schwarz.

Wenn ich in die Sonne gehe, bin ich schwarz.

Wenn ich friere, bin ich schwarz.

Wenn ich sterbe, bin ich schwarz.

Aber du!

Wenn du zur Welt kommst, bist du rosa.

Wenn du aufwächst, bist du weiß.

Wenn du krank bist, bist du grün.

Wenn du in die Sonne gehst, bist du rot.

Wenn du frierst, bist du blau.

Wenn du stirbst, bist du grau.

Und du wagst es, verdammt noch mal, mich einen Farbigen zu nennen?!

von einem unbekannten Autor aus Afrika

Diese Worte sind ziemlich alt. Ich bin schon in den 1990er Jahren darauf gestoßen. Es ist mir schon damals mit seiner Ehrlichkeit und Wahrheit zu Herzen gegangen.

Es ist Zeit, dass man dies jedem unter die Nase hält, es ihm vorliest, der so stolz darauf ist, “weiß” zu sein.

Übrigens: Noch vor 7.000 Jahren waren die Vorfahren der “weißen” Europäer dunkelhäutig. Das haben Forscher mittels DNA-Tests festgestellt. Eigentlich sollte das keine Überraschung sein. Schließlich stammen wir ja alle aus Afrika. Europäer vor 7000 Jahren waren dunkelhäutig

Lesenswert: Leben sticht Farbe

Reiseblogger gegen Rassismus

Ulrike
Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

3 Kommentare

Ich freue mich über Deinen Kommentar!