Meine Blogroll: Der Blick über den Tellerrand

Zuletzt aktualisiert vor 5 Monaten

Meine Blogroll ist meine Empfehlung, mal was anderes zu lesen, mal über den Tellerrand zu schauen und andere (Lebens-)Welten kennenzulernen.

Bloggen ist gar nicht so einfach. Neuerdings höre ich immer öfter Sätze wie “Bloggen ist tot!”, “Nur Blogger lesen Blogs!” oder gar “Ich lese grundsätzlich keine Blogs!”.

Blogroll

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Ich selbst lese sehr gerne Blogs. Vor allem der persönliche Blick auf die Welt interessiert mich. Die Geschichten drumherum, die Erlebnisse sind für mich von großem Wert!

Ein Beispiel: Wenn ich nur mal kurz wissen will, welche Zutaten ich für ein Gericht brauche, schaue ich schnell auf den großen professionellen Seiten wie u.a. chefkoch.de nach. Manchmal stoße ich bei meiner Suche aber auf einen Foodblog, bei dem ich die Geschichte rundum erfahre. Ich finde es total spannend. auch von den Traditionen, den Gelegenheiten zu lesen, bei denen die Speise gekocht und aufgetischt wird.

Meine Blogroll: Weblogs, die ich gerne lese

Hier nun meine Übersicht über einige ungewöhnliche Blogs.

Altenheimblogger
Verrückt unter Verwirrten
Kurze Anekdoten, geschrieben von einem Pfleger über die alltäglichen Erlebnissen mit den Bewohnern des Heims. Sehr liebevoll und mit Humor geschrieben.

Halbtagsblog
Digitaler Unterricht geht! Ein engagierter Lehrer zeigt wie. Alltägliches und Herausforderungen im Unterricht und im Umgang mit den Schülern. Großartige Ideen, die auch ich schon als Anregung aufgegriffen habe!

Lydias Welt
Rund um den Alltag einer blinden Mutter mit arabischem Hintergrund
Lydia lebt seit ihrem 4. Lebensjahr in Deutschland. Die Kombination blind und arabischer Hintergrund bieten unendlich viele Themen für ihren Blog. Wie findet sich ein blinder Mensch zurecht? Wie backt ein Blinder einen Kuchen? Ich habe durch ihre Artikel sehr viel gelernt.

Freidenkerins Weblog
Bilder, Gedanken und Geschichten
Dies ist der Blog einer großartigen Frau in meinem Alter. Trotz einer unheilbaren Krankheit und anderer Widrigkeiten kämpft sie sich mit Humor und Optimismus durchs Leben. Mit der Kamera erkundet sie die Umgebung ihrer Heimatstadt München. Dabei entstehen außergewöhnlich schöne Fotos mit dem Blick auf Details. Ihre Geschichten sind nachdenklich geschrieben, über ihr alltägliches Leben genauso wie über ihre Ausflüge.

Selbständig im Netz
Ich lese viele Blog zum Thema Blog-Optimierung. Auf dem Blog von Peer Wandiger habe ich mir schon so einige Ideen und Anregungen geholt. Peer schreibt auch für Laien verständlich und gibt hilfreiche Tipps. Ohne die nervigen Aufforderungen, seinen Newsletter zu abonnieren oder sonstige blöden Popups. Überzeugend sind seine Beispiele aus der eigenen Erfahrung.

Gehwerkstatt
“Ich habe den wunderschönen Handwerksberuf Orthopädieschuhmacher lernen dürfen. Die meisten Menschen die hören was ich beruflich mache fragen erstmal: ” Was machst du beruflich? Wie kommt man denn dazu? Wie heißt der Beruf? Das hört man aber selten!!! ”
Ich liebe diesen Beruf einfach, weil ich Menschen helfen kann besser am Leben teilnehmen zu können bzw. ermögliche ich ihnen zum Beispiel durch eine Schuhversorgung überhaupt wieder zu laufen.” Das schreibt Patrick über seinen Blog. Die Liebe und Begeisterung spürt man in seinen Blog-Beiträgen. Deshalb lese ich den Blog gerne, auch wenn das eigentlich nicht meine Welt ist.

hinterindien
Low erzählt Geschichten aus Südostasien
Low lebt in Nordthailand. Früher ist er gereist. Nun ist er komplett bettlägerig und auf die Hilfe seiner thailändischen Frau und Familie angewiesen. In seinem Blog schreibt er über die Herausforderungen seiner Krankheit und was das für seine ländliche Umgebung bedeutet. Manchmal schreibt er mit einigem Zynismus über das thailändische Leben. Seine Beiträge werden seltener, denn eigentlich kann er nicht mehr schreiben. Aber es gibt gute Tage, wo es wohl doch noch gelingt. Ich mag nicht alles, was er schreibt. Doch ich bewundere seinen Lebenswillen und seine Zähigkeit. Ein menschliches Schicksal, das mich beeindruckt.

Irene in Indien
Erzählungen aus meinem Leben
“Seit über zwölf Jahren lebe ich nun bereits mit meiner Familie in Chennai, meiner neuen Heimat. Vieles habe ich in diesen Jahren entdeckt, gesehen und erfahren. Erschreckendes und Wunderschönes – Übelriechendes und Wohlduftendes – extremer Wohlstand und Armut – Müllhalden und Nationalpärke, …. Indien ist ein Land der Extreme. Manchmal ist es nicht immer leicht diese Gegensätze auszuhalten.” Das schreibt sie selbst und das interessiert mich!

Mir gefällt sehr gut, dass sie nicht nur schwärmerisch über Indien schreibt, wie es mir bei manchen Frauen aufgefallen ist, sondern auch viele Hintergründe bietet und manchmal auch die negativen Seiten Indiens nicht übersieht.

Zusammengefasst

Ja, ich lese gerne Blogs! Ich hoffe, ich habe Euch hier einen Blick in die bunte Bloggerwelt geben können. Wenn ich weitere interessante Blogs finde, dann wird diese Liste sicherlich noch länger. Schreibt mir, wenn Ihr einen außergewöhnlichen Blog kennt!

Weitere Blogrolls

Ulrike

10 Kommentare

  • Vielen Dank für die Erwähnung auf deiner Seite, freue mich sehr über Empfehlungen.

    LG Patrick

  • Pingback: Blogs, die ich mag / März '21 - windrose.rocks

  • Kasia

    Liebe Ulrike,

    kein Thema 🙂 ich finde deine Auswahl an “außergewöhnlichen Blogs” ganz toll und sehr gelungen. Meiner ist vergleichsweise ziemlich “normal” 😉 Nichtdestotrotz bist du herzlich eingeladen, nach Herzenslust zu stöbern. Reisegeschichten gab es in letzter Zeit nicht so viele, aber schauen wir mal…

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Kasia

  • Hallo Ulrike,

    schön deine Blog-Liste durchzusehen.
    Vielleicht sollte ich das auch einmal aufschreiben. Ich habe meine Lieblingsblogs als Favoriten im Browser abgespeichert und stöbere immer mal wenn ich genug Zeit und Lust dazu habe.
    Auch bin ich der gleichen Meinung wie du: Die Blogs leben, auch wenn teilweise wenig kommentiert wird. Das merke ich an meinem Blog. Da lesen auch Freunde und gute Bekannte, doch Kommentare hinterlassen sie sehr selten.

    Liebe Grüße und schreibe weiterhin so interessant.
    Martina

  • Ach, Ulrike, ich bin jetzt so gerührt über deine wunderschöne Kurzbeschreibung meines Blogs… Tausend Dank dafür!

  • Liebe Kasia,
    herzlichen Dank für Deinen langen Kommentar. Wenn ich Deinen Blog etwas besser kenne, wird der sicher auch noch auf einer meiner Listen landen. Meine Leser kommen tatsächlich hauptsächlich durch die Suchmaschinen zu mir. Aber Du hast recht, kommentieren tun meistens nur andere Blogger. Wobei dieser Artikel wiederum mehr Blogger anzieht. Ich glaub auch nicht, dass er überhaupt in den Suchmaschinen sichtbar sein wird. Ich finde Deine Idee mit der monatlichen Blogvorstellung sehr gut. Bin schon gespannt.
    Liebe Grüße
    Ulrike

  • Kasia

    Hallo liebe Ulrike,

    vielen Dank für diese ungewöhnliche Sammlung! Das mit der Blogroll ist, finde ich, eine tolle Idee. Seit einiger Zeit fing ich damit an, mir meine “Lieblingsblogs”, auf die ich häufig zugreife, als Linksammlung irgendwo abzulegen, doch warum sie nicht auch meinen Lesern zugänglich machen?

    Und da es so viele sind, will ich jeden Monat (uii, hoffentlich schaffe ich das auch…) je drei- bis vier davon vorstellen. Ich bin auch immer froh, wenn ich, wie bei dir im Beitrag, einen neuen Blog mit Hintergrund und Tiefe entdecke. Die Freidenkerin habe ich tatsächlich schon gekannt, die anderen Blogs waren mir neu.

    Und ja, gut gemachte Foodbloggs sind was ganz tolles. Ich liebe es auch, die Hintergründe und Zutaten zu den auf Reisen kennengelernten Gerichten zu erfahren. Obwohl ich gestehen muss, dass ich solche “exotischen” Sachen eher selten nachkoche, da schwingt viel zu sehr die Angst mit, dass es eh nicht so schmecken wird wie es sollte.

    “Nur Blogger lesen Blogs.” Erwischt! 🙂 Wobei ich mich dahingehend korrigieren muss. Es ist so, dass mich auch nichtbloggende Leser über Google besuchen, nur gibt es eben mit anderen Bloggern mehr Interaktionen. Aber das nur am Rande 😉

    Eine schöne Idee, die du da angeregt hast, danke dafür!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag…
    Kasia

  • Wunderbar! Danke!

  • Nemorino

    Ich lese auch gerne Blogs, und werde nach und nach deine Liste durchklicken.

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!