Sauer-scharfe Suppe aus Peking

Zuletzt aktualisiert vor 1 Woche

Ich liebe sie!

Die sauer-scharfe Suppe ist eigentlich ein chinesischer Eintopf, der aber gar nicht so einheitlich ist, wie er in unseren chinesischen Restaurants aussieht.

Ich habe sie schon mit allen möglichen Einlagen gegessen. Auch die Grundsuppe kann von Region zu Region variieren.

Sauer-scharfe Suppe

Sauer-scharfe Suppe – das Rezept

Zutaten für die Brühe

Fleischbrühe (Hühner oder Schweinebrühe)
Ingwer und Knoblauch
Chilisoße
helle Sojasoße
1 EL dunkle Sojasoße
ein paar Tropfen Erdnussöl
1 EL Reiswein oder chinesischen Essig

Dazu

Mindestens

Hühnerfleisch oder Tofu
Mu’er Pilze
1 Mohrrübe
1/2 Paprika kleingeschnitten
Bambus in Streifen
Eier, geschlagen und gerührt

Das rühre man zu einer dicken Suppe zusammen. Notfalls dickt man die Brühe mit etwas Weizenstärke oder Reismehl an.

Aber das sind nur Empfehlungen. Damit habt Ihr eine sauer-scharfe Suppe, die so schmeckt und so aussieht wie in Peking. Doch die chinesische Hausfrau kocht sie nicht nach Rezept und sie nimmt das, was in der Küche vorhanden ist.

So habe ich auch gesehen, dass Tomaten hineingeschnitten und Tomatenmark benutzt wurde. Sie glich dann me.hr einer Tomanteneiersuppe. Pilze können in vielfacher Form drin enthalten sein.

In einem Asia-Kochbuch habe ich von Zutaten wie Tintenfisch und Seegurke gelesen. Macht es wie es Euch schmeckt. Hier habt Ihr auch noch ein Orignalrezept von einer Chinesin: Sauer-scharfe Suppe.

Sauer-scharfe Suppe auf Chinesisch

酸辣汤 • suānlàtāng = sauer + scharf + Suppe

Eine Anekdote

Als ich 1991 in Taipeh, Taiwan, war, hatte ich seit Japan und Südkorea schon ewig kein chinesisches Essen mehr gesehen und gekostet. Nun gab es in der Nähe meines Hostels einen großen Foodmarket. Ausgehungert stürzte ich mich auf die langvermissten Köstlichkeiten.

Ich war eigentlich schon satt, da entdeckte ich in einer Ecke des Marktes einen riesigen Topf mit Peking-Suppe. Ich war völlig von Spur. Wie eine Süchtige musste ich einen Topf davon haben! Glücklichweise gab es die Suppe auch zum Mitnehmen.

In meinem Hostel aß ich die Suppe dann mit einem Genuss, da kommen auch Hummer und andere Delikatessen nicht mit. Oh, dieser köstliche, leicht säuerliche Geschmack!

Links

Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!