Seltene Begegnung mit dem wunderschönen Goldfasan

Der Goldfasan bietet mir die willkommene Gelegenheit, China mit Hamburg zu verbinden. Ich hatte die einmalige Gelegenheit, einen wilden Goldfasan in Chengdu zu sehen. Ganz kurz nur, ganz weit entfernt – aber genug, um den Anblick der goldenen Federn für immer im Gedächtnis zu behalten.

Ein Goldfasan in seiner vollen Pracht.
Goldfasan

Mir war es nicht gelungen, ein Foto zu machen. Unter anderem deshalb habe ich den Wildpark Schwarze Berge vor den Toren Hamburgs besucht. Dort gibt es Goldfasane in einer Voliere. Doch ich hatte kein Glück. Die Vögel ließen sich zwar blicken, aber nur kurz, nur in einem ungünstigen Licht. Schade! Also seht Ihr hier nur Fotos, die ich bei Pixabay gefunden habe.

Was ist das für ein Vogel?

Der Goldfasan (Chrysolophus pictus) ist eine Hühnervogelart aus der Familie der Fasanenartigen.

Wie bei allen Fasanenarten ist der Hahn prächtig gefiedert. Goldgelb leuchten die Federn an Kopf und Schwanzansatz. Zusammen mit dem strahlendroten Bauch und den blaugrünen Federn an den Flügeln ist er eine beeindruckende Erscheinung. Die Henne ist dagegen unscheinbar beigebraun.

Der Goldfasan ist auch durch seine Größe beeindruckend: Der Hahn ist 100 cm lang, davon entfallen 77-79 cm auf den Schwanz. Die unscheinbare Henne ist wesentlich kleiner. Sie erreichen ein Alter in Gefangenschaft von bis zu 10 Jahren. In freier Wildbahn werden sie in der Regel bis zu 6 Jahre alt.

Sie ernähren sich hauptsächlich von Früchten wie Beeren, Sämereien, Blüten. Insekten sowie Spinnentiere bringen Abwechslung. Seine Nahrung findet er hauptsächlich am Boden.

Er ist ein schlechter Flieger, doch zum Schlafen zieht er die Zweige eines Baumes vor.

Wo kommt der Goldfasan her?

Er lebt als Einzelgänger in den Wäldern Südchinas. Dort bevorzugt er Wälder, die genügend Verstecke bieten. Aber offenes Gelände und zu dichter Wald werden von dem Goldfasan gemieden.

Goldfasan und sein schönes Gefieder.

In England wurde der Goldfasan Ende des 18. Jahrhunderts als Ziervogel eingeführt. Einigen Vögeln gelang die Flucht und sie vermehrten und verbreiteten sich so gut, dass sie heute auch in England als heimisch gelten.

In Deutschland werden sie zwar gerne gehalten und gezüchtet, aber sie wurden noch nicht in freier Wildbahn gesehen.

Chinesisch

金鸡 • jin jī = Gold + Huhn = Goldfasan

Auch: 锦鸡 • jǐnjī = Brokat + Huhn

Bedeutung in China

In China ist er der Verwandte des Phoenix und insofern besonders glücksverheißend. Während der Qing-Dynastie waren die Roben der hohen Beamten mit Goldfasanen bestickt, um ihre mächtige Position zu zeigen.

Der Fasan repräsentiert die Yang-Energie, und seine Attribute sind u.a Feuer, Sommer und Männlichkeit.

(Gold-)Fasane erinnern uns an die Vielfalt und Kreativität der Natur. Diese Schönheit hat die Männchen für ihre weiblichen Gegenstücke unglaublich attraktiv und sie zu Symbolen für Einfluss, Kunstfertigkeit und Sexualität gemacht.

Das Weibchen des Goldfasan.
Weiblicher Goldfasan

Der Fasan im Buddhismus

Buddhisten glauben, dass es Glück bringt, einen männlichen Fasan zu sehen, und dass es sogar noch mehr Glück bringt, einen drei Tage hintereinander zu sehen! Es wird gesagt, dass dies darauf zurückzuführen ist, wie schnell sie vor Gefahren davonfliegen können – eine Erinnerung daran, dass wir immer bereit sein sollten, bei Bedarf positive Änderungen vorzunehmen.

Bemerkung am Rande

Ich möchte nicht versäumen zu sagen, dass „Goldfasan“ ein Schimpfwort im Dritten Reich für hohe Parteimitglieder und Militärs in Anspielung auf die von ihnen getragenen Orden war!

Zum Schluss

Ich werde nie vergessen, mit welcher unterdrückter Aufregung eine Gruppe Fotografen den Goldfasan im Jinshan-Park Chengdu beobachteten. Ich konngte eine kurzen Blick auf das Objekt der Begierde erhaschen.

Die Fotografen in Jinsha.

Weitere Vögel:

Ulrike
Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

2 Gedanken zu „Seltene Begegnung mit dem wunderschönen Goldfasan“

  1. Hallo Natalie,
    sah der Vogel denn genauso aus wie auf den Foto? Es kann natürlich mal sein, dass ein Fasan aus einem Zoo ausgerissen ist. Schön, dass Du ein solches Tier gesehen hast.
    LG
    Ulrike

  2. Hallo Ulrike , ich habe ihre Artikel gelesen , und bin begeistert auf ihre Beschreibung über Gold Fasan , es ist verrückt aber heute früh um 6 :33 als ich meine Katze raus gelassen habe , sah ich am meine Terrassen Tür ein Vogel , es war noch dunkel , ich konnte es nicht genau sehen was von Vogel das ist , und als ich raus kam saß der Vogel an meine Garagen Tür und ich konnte ein Bild machen ,dann kam meine Katze und der Vogel ist weg geflogen , er war nicht grade klein aber sehr schön einfach Majestätisch , die Prachtvolle Farben , es hat mich fasziniert, sowas schönes habe ich noch nie in mein Leben gesehen und jetzt habe ich versucht zu googeln um raus zu finden welcher Vogelart es ist und auf ihre Artikel gestoßen , Sie schreiben das in Deutschland das Goldene Fasan wurde noch nie gesichtet , außer in Zoopark , ich wohne in NRW und sehr nach an den Wald , gibt es vielleicht doch in Wildnis solche Vogel, ich frage mich was bedeutet jetzt für das mich , sowas seltenes zu sehen .
    Liebe Grüße

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!