Die schönsten Fotos 2021

Zuletzt aktualisiert vor 8 Monaten

Es ist wieder soweit! Michael vom Blog Erkunde die Welt ruft wieder dazu auf, die schönsten Fotos 2021 zu zeigen. Für mich ist das Anlass, auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Dieses Jahr war nicht nur für mich ein Jahr, das man ruhig aus dem Kalender streichen könnte. Corona legte das Leben lahm, Reisen waren zumindest für mich nicht möglich. Im Sommer wurde ich zur Renterin mit einem Paukenschlag: Ich hatte einen leichten Schlaganfall. Was natürlich meine Beweglichkeit noch mehr einschränkte.

Doch das soll mich nicht am Fotografieren hindern. Es gibt zwar keine aufregenden Bilder von fernen Reisen, aber wozu lebe ich in einem Touristen-Hotspot. Also präsentiere ich ein paar Fotos von Hamburg. Von meinen „Ferien“ auf dem Balkon und von meinen ersten zaghaften Ausflügen.

Meine schönsten Fotos 2021

Licht und Schatten

Ein Platz, an dem ich mich häufig aufhielt dieses Jahr, war mein Balkon. Dort hatte ich im April eine Saatenmischung in die Kästen ausgesät, die an sich für eine Schmetterlingswiese gedacht war. Sie erfreute mich immer wieder mit neuen Blüten, hier eine Malve. Und sie blüht immer noch! Daneben der Schatten eines Baumes.

Tierisch

Öjendorfer Friedhof Rotkehlchen

Ein Spaziergang führte mich im gerade erst erwachenden Frühling auf den Öjendorfer Friedhof. Dort beäugte mich dieser nette Geselle neugierig und ausgiebig.

Gewässer

In Stade fotografierte ich den Hafen, das soll für ein Gewässerfoto stehen, das eben nicht Hamburg ist. Der Hafen war für die flachen Boote, die Ewer, gedacht, denn die großen Schiffe der Elbe kamen nicht bis in die Stadt. Heute wird der Hafen nicht mehr genutzt.

Aussicht

Aussicht Legienstrasse  Fotos 2021

Hoch hinaus

Legienstrasse

Tja, höher hinaus bin ich dieses Jahr nicht gekommen. Es gibt also nur die Aussicht auf die U-Bahnstation Legienstraße. Diese Station besuchte ich speziell wegen des großartigen Streetart-Kunstwerk „Freaks“.

Schwarzweiß

Dies ist kein echtes Schwarzweiß-Foto. Eine Aufnahme von den Fenstern des Dammtorbahnhofs.

Lieblingsfoto

An diesem Foto mag ich die Wölkchen und das zarte Grün, in dem das Versprechen des Frühlings auf die Fülle des Sommers liegt.

Der Sommer war nicht so besonders schön für mich. Aber jetzt bin ich fast wieder gesund und ich traue mich, meine Fotos 2021 zu präsentieren, auch wenn sie nicht wirklich spektakulär sind.

ilMitmachen!

Wenn ihr selbst mitmachen wollt, kommt hier ein Auszug aus den Regeln:

„Im Grunde ist meine Herausforderung aber nur eine Anregung für dich. Die einzige, wirklich wichtige Regel ist, dass du einen schönen Beitrag mit deinen besten Fotos 2021 erstellst – mindestens 6 Fotos sollten es sein – und Spaß dabei hast!

Wenn du meine Herausforderung annimmst, würde ich mich freuen, mehr über deine gewählten Bilder zu erfahren.“

Und nun los! Zeigt Eure Fotos 2021!

Links

Teilnehmer

Liane, die Reiseeule, hat viele schöne Fotos in diesem herausforderndem Jahr gemacht.

Auf dem Blog ombidombi präsentiert Linni ihre schönsten Fotos von Peking.

Letzte Artikel von Ulrike (Alle anzeigen)

9 Kommentare

  • Liebe Linni,
    ja, das mit dem Wiedersehen wird wohl so schnell nichts. Danke für Deine lieben Worte. Alles Gute – Ulrike

  • Liebe Ulrike,

    ich bin so froh, dass es dir inzwischen wieder besser geht – das ist das Allerallerwichtigste!

    Objektiv war das wieder ein Schxxxx-Jahr, aber gemessen daran, dass wir eine Pandemie erleben, bin ich selbst nicht so schlecht davongekommen. Wie letztes Jahr auch hoffe ich sehr, dass das kommende Jahr besser wird – aber letztes Jahr war ich optimistischer als heute.

    Dass das Frühlingsbild dein Liebstes ist, kann ich so gut verstehen! Das Stade-Bild und das vom Dammtorbahnhof wecken Erinnerungen. Mal sehen, wann ich beides wiedersehen kann… Und dich auch!

    Lieben Gruß
    Linni

  • Pingback: Rückblick auf 2021 in Bildern - Abenteuer China: Peking

  • Da hast du recht, man muss nicht weit weg, um die Welt zu entdecken. Danke.

  • Hallo Ulrike,

    das Graffiti ist ja toll. Man kann auch in der unmittelbaren Umgebung tolle Bilder machen.
    Das Vögelchen hast du auch gut getroffen.

    Liebe Grüße
    Liane

  • Lieber Peter,
    das Rotkehlchen hat brav ganz nahe auf dem Zweig gesessen und ließ sich in Ruhe ablichten. Danke. LG Ulrike

  • Ja, ganz langsam sehe ich auch Licht am Ende des Tunnels.

  • Liebe Ulrike,
    so schöne Fotos. Besonders das vom Rotkehlchen hats mir angetan.
    LG Peter

  • Eine schöne Zusammenstellung.
    Mein Jahr kann ich auch in die Tonne drücken, doch ich sehe auch schon Licht am Horizont.
    Liebe Grüße

Ich freue mich auf Deinen Kommentar!