Buddha und TTIP und die DSGVO und Artikel 13

Budhhastatue

Aktualisiert im April 2019. Durch die neuesten Diskussionen um die DSGVO und den Artikel 13 (Stichwort Uploadfilter) wurde ich an diesen etwas älteren Artikel erinnert. Ich finde auch in dieser Hinsicht die Kalama Sutra sehr aktuell und passend. Kalama Sutra Geht Kálámer, nicht nach Hörensagen, nicht nach Überlieferungen, nicht nach Tagesmeinungen, nicht nach der Autorität heiliger Schriften, nicht nach bloßen […]

Weiterlesen

Die fünf Tugendregeln im Buddhismus

Zu den Grundlagen des Buddhismus, die allen unterschiedlichen Richtungen gemeinsam sind, gehören die 5 Silas, die fünf Tugendregeln. Diese sollten die Basis für das Leben jeden Menschens bilden, der sich Buddhist nennt. Dabei wird von Anfang an berücksichtigt, dass der Mensch schwach und fehlbar ist. Die Regeln sind nicht mit einem strengen “Du sollst” sondern mit einem “ich bemühe mich” […]

Weiterlesen

Die Yungang-Grotten – 1000 Buddhas bei Datong

Tausend Buddha Höhlen von Yungang

Letztens habe ich etwas über die Yungang Tausendbuddha-Grotten bei Datong gelesen. Dabei erinnerte ich mich, dass ich nun auch schon zweimal dort gewesen bin und rieb mir erstaunt die Augen, dass ich hier auf meinem Blog noch nichts darüber geschrieben hatte. Denn die Yungang-Grotten sind eine tolle Sehenswürdigkeit. Sie gehören zu den vielen bedeutenden Anlagen, die vor 1.500 Jahren in […]

Weiterlesen

Guanyin – Göttin der Barmherzigkeit

Guanyin (观音, Guānyīn) ist eigentlich der Bodhisattva des Mitgefühls. In China wandelte sich der im Mahayana Buddhismus beliebte männliche Bodhisattva Avalokiteshvara über die Jahrhunderte in die weibliche Guanyin, die im Volksglauben als Göttin verehrt wird. Avalokiteshvara trug schon in seinen ersten Darstellungen androgyne Züge. Zwischen dem 7. und 11. Jahrhundert vollzog sich die Wandlung zur Guanyin. Sie ist sehr beliebt, […]

Weiterlesen

So verneige ich mich vor Buddha

Räucherstäbchen anzünden im Tempel

Auf jeder China-Reise besucht Ihr mindestens einen der schönen, interessanten und lebendigen buddhistischen Tempel. Wer nicht nur an Kunst und Geschichte interessiert ist, kann tiefer gehen. Mitmachen! Sich in die Menge der Gläubigen einreihen, Räucherstäbchen anzünden, sich verbeugen – Doch wie geht das eigentlich richtig? Buddhismus in China In China gibt es rund 200 Millionen Buddhisten, je nach Quelle mal […]

Weiterlesen

Das bunte Sandmandala

Das Sandmandala Tibetische Woche im Hamburger Völkerkundemuseum AUCH 2017 WIEDER! So habe ich das Entstehen des Sandmandalas im August 2014 erlebt: Im Völkerkundemuseum entsteht zur Zeit ein Universum, eine komplette bunte Welt: Ein Sandmandala. Das Mandala steht im Buddhismus für das Universum oder auch einen Palast, in dem sich die Buddhas versammeln. Es soll auf einzigartige Weise Mitgefühl und Harmonie […]

Weiterlesen

Der Große Buddha von Leshan – gewaltig!

Der Große Buddha von Leshan hat mich auch beim 2. Besuch sehr beeindruckt. Welch ein Gefühl, so eine bedeutende Sehenswürdigkeit und buddhistische Stätte noch einmal bewundern zu können! Er scheint sich kaum geändert zu haben, dieser weltgrößte sitzende Buddha mit seinem kantigen Gesicht und den milde auf die winzigen Menschlein herabblickenden Augen. Seit mehr 1.300 Jahren sitzt er da. Die […]

Weiterlesen

Bezeklik Grotten – Tausend Buddhas in der Wüste bei Turfan

Tausendbuddha-Grotten von Bezeklik

“In Turfan gibt es viel zu sehen” habe ich in meinem Turfan-Artikel geschrieben. Jede Sehenswürdigkeit ist es wert, einen eigenen Artikel zu bekommen. Hier also die Tausendbuddha-Grotten von Bezeklik, die wir gleich am 2. Tag in Turfan besuchen. Wikipedia hat mich ein wenig erschreckt mit seiner eher ungewöhnlichen Schreibweise des Namens “Bäzäklik” gleich in der Überschrift. Auch sonst ist der […]

Weiterlesen

12.08. – 14.08.91 Das geheimnisvolle Tal des Unju Sa

Irgendwie bin ich in Südkorea recht schnell gereist, so dass ich nun mit einem Beitrag pro Woche kaum noch hinterher komme. Vom seltsamen Pferdeohrenberg sind Annemarie und ich weiter zum Jirisan-Nationalpark weitergefahren. Dort gibt es viele alte Tempel, tiefe Wälder und kleine Dörfer zu entdecken. Doch die Freundschaft zwischen Annemarie und mir scheint dies Zusammenreisen nicht auszuhalten. Zu unterschiedlich sind […]

Weiterlesen

Der buddhistische Shanhua-Tempel in Datong

China  abseits der Touristenpfade Datong, berühmt und verschrien für seine Kohlebergwerke, hat eine Menge wirklich wichtiger Sehenswürdigkeiten zu bieten. Nicht nur die Tausendbuddha-Grotten von Yungang sondern auch die mächtige Stadtmauer und einige große, uralte buddhistische Tempel zeugen von der großartigen Vergangenheit Datongs. Seine Lage an der Großen Mauer und an der Seidenstraße brachten Reichtum in die Stadt. Bei Rundreisen kommt Datong […]

Weiterlesen
1 2