Rom – Die Diokletiansthermen

Diokletiansthermen

Die Diokletiansthermen – unterschätzte Sehenswürdigkeit Im 4. Jahrhundert gab es in Rom mehr als 900 Thermen, also Badeanstalten!! Gespeist von den Aquädukten (Aqua lovia, eine Abzweigung des Aqua Marcia-Aquädukts), die als architektonische Meisterleistungen das Wasser von weit entfernten Bergen in die Stadt führten, boten diese Bäder den Menschen nicht nur Bade- und Waschmöglichkeiten, sondern vor allem Entspannung und Orte zum […]

Weiterlesen

Die Wackelpagode im Palazzo di Venezia

Wackelpagode

Rom abseits der Touristenpfade – die Wackelpagode Glück ist… Wenn ich in einem römischen Museum unerwartet auf chinesisches Porzellan stoße. Hier gesehen im Palazzo di Venezia in Rom. Darf man Figuren wie diese einfach ausstellen? Figuren wie der Chinese (oder Chinesin) oben waren während des Jugendstils sehr beliebt. Sie wurden auch „Wackelpagode“ genannt, denn Kopf und Hände wackeln heftig, wenn […]

Weiterlesen

Archäologie Blogs

MenschenWelten im Landesmuseum Hannover

Wie Ihr vielleicht wisst, habe ich mal vor langer Zeit Klassische Archäologie studiert. Mein Schicksal hatte eine berufliche Laufbahn mit archäologischen Aspekten allerdings nicht vorgesehen. Doch ich blieb und bleibe dem Thema verbunden. Ich habe sogar an einigen Ausgrabungen im niedersächsischen Wendland (mehr) teilgenommen – im Urlaub als Hobbyarchäologin. Das mache ich nun weniger. Aber Museen und Ausgrabungen sind eine […]

Weiterlesen

Hamburgs maritimes Herz

Maritimes Museum Hamburg

Hamburgs maritimes Herz: So nennt sich das Internationale Maritime Museum Hamburg selbst.  Ein Besuch lohnt sich, wenn man mehr über Seefahrt weltweit und ihre Geschichte erfahren will. Sonderausstellung „Flucht übers Meer“ 05.06.19 – 02.02.2020 Eine kleine Ausstellung zu einem aktuellen Thema im Maritimen Museum Hamburg widmet sich der Flucht übers Meer. Schon seit vielen Jahrtausenden nehmen Menschen in ihrer Verzweiflung […]

Weiterlesen

Katastrophentourismus – wie geil ist das denn?

Tuol Sleng

Katastrophentourismus scheint im Trend zu liegen. Dabei möchte ich verschiedene Arten des Katastrophentourismus unterscheiden. Im Nachfolgenden schildere ich meine persönlichen Gefühle und Erlebnisse, ganz subjektiv und auch nur in einer kleinen Auswahl. Katastrophen und der Katastrophentourismus Tschernobyl und Fukushima An beiden Orten hat jeweils eine der größten atomaren Katastrophen statt gefunden. 1986 explodierte der Reaktor von Tschernobyl und verseuchte nicht […]

Weiterlesen

Bourtanger Moor: Natürliches und Skurriles

Buntes Bentheimer Schwein Ferkel

Das Bourtanger Moor ist eine auf den ersten Blick unspektakuläre flache Landschaft mit weiten moorigen Flächen, endlosen Weiden und einsamen Radwegen. Erst auf den zweiten Blick offenbart sich der Reiz der Ruhe mit seltenen Pflanzen und Tieren. Damit entpuppt sich das Emsland mit dem Bourtanger Moor als genau das Richtige, um runterzukommen und sich zu entspannen nach anstrengenden Arbeitstagen in […]

Weiterlesen

Die Terrakotta Armee – Magie des Kaisers

Sehenswürdigkeiten in Xi'an

Bei Xi’an gibt es eine geheimnisvolle Sehenswürdigkeit: Die Terrakotta-Armee. Seit rund 2.200 Jahren bewachen mehr als 8.000 Tonkrieger das Grab des ersten Kaisers von China Qin Shi Huang. Die Ausgrabungen und Restaurierungen dauern seit ihrer Entdeckung 1974 bis heute an. Forscher und Archäologen haben noch längst nicht alle Fragen gelöst. Es bleibt spannend! Welch ein überwältigender Anblick! Bereits 1978, also […]

Weiterlesen

Archäologie in China – China Nachrichten

Archäologie in China

Featured September 2021 Antike WeltZwei Bestattete in ewiger UmarmungDie gemeinsame Bestattung von zwei 1.500 Jahre alten Skeletten, die scheinbar in inniger Umarmung bestattet wurden, gibt Aufschluss über die Einstellung zur Liebe und zum Leben nach dem Tod während der Nord-Wei-Dynastie in China, so ein Experte der Texas A&M University. mehr Nachrichten zu Archäologie und Geschichte Chinas In den letzten Jahren […]

Weiterlesen

Neues Museum Berlin

Echnaton und Nofretete

Neues Museum Berlin Auf der Suche nach dem Verbleib des Museums für Ostasiatische Kunst, das sich einst in Dahlem befand, stieß ich auf das Neue Museum. Von dem hatte ich schon gehört, war aber für meinen Berlin-Besuch ganz auf Ostasiatische Kunst fixiert. Doch meine Recherchen führten zu keiner klaren Antwort. Leider blieb meine entsprechende Anfrage bei den Staatlichen Museen Berlin […]

Weiterlesen

Faszinierende Räucherstäbchenuhr

Zeitmessung per Räucherstäbchen – eine interessante Idee aus China: Ein alter Chronometer in Form eines Drachenbootes, eine Räucherstäbchenuhr. Die Zeit sichtbar zu machen, ist ein uralter Wunsch, der viele Formen angenommen hat. In der Kunsthalle von Lübeck habe ich diesen ungewöhnlichen Chronometer in Form eines kunstvoll gestalteten Drachenboots gesehen. Es handelt sich um eine sog. Räucherstäbchenuhr. Ein in acht gleichen […]

Weiterlesen
1 2 3 8