Museen weltweit: Beschreibungen, Empfehlungen und meine persönliche Sicht

Hin und her gerissen: Athena und Marsyas

Athena und Marsyas

Liebieghaus Skulpturensammlung Athena und Marsyas Eines Tages entwickelt Athena, die Göttin der Schönen Künste, ein neues Musikinstrument, eine Doppelflöte, die Auloi. Sie ist ganz verzaubert von dem wundervollen Klang der Flöte. Doch dann erzählen ihr Leute, die sie beim Flötenspiel beobachten, dass beim Spiel ihre Wangen aufgebläht werden, so dass sich ihr Gesicht verzerrt und hässlich wird. Angewidert wirft sie […]

Weiterlesen

Rom – Die Diokletiansthermen

Diokletiansthermen

Die Diokletiansthermen, eine römische Badeanstalt Im 4. Jahrhundert gab es in Rom mehr als 900 Thermen, also Badeanstalten!! Gespeist von den Aquädukten (Aqua lovia, eine Abzweigung des Aqua Marcia-Aquädukts), die als architektonische Meisterleistungen das Wasser von weit entfernten Bergen in die Stadt führten, boten diese Bäder den Menschen nicht nur Bade- und Waschmöglichkeiten, sondern vor allem Entspannung und Orte zum […]

Weiterlesen

Beijing Capital Museum

Um zu verstehen, wie ein Land tickt, muss man seine Geschichte, seine Vergangenheit kennen. Dafür gibt es in Peking vor allem das Nationalmuseum. Doch das bezieht sich überwiegend auf die Geschichte Chinas. Für die Geschichte Pekings gibt es das Capital Museum (Hauptstadtmuseum). Als ich es 1988 besuchte, hinterließ das Capital Museum keinen bleibenden Eindruck. Das lag wahrscheinlich daran, dass es […]

Weiterlesen

Das Bucerius Kunstforum

In Hamburg gibt es ein ganz besonderes Museum: Das Bucerius Kunstforum. Eigentlich ein kleines Museum, gleich neben dem prachtvollen Hamburger Rathaus. Aber absolut empfehlenswert! Was ist das für ein Museum? Moderne Kunst? Antike Kunst? Gemälde? Plastik? Das kann man gar nicht so genau fest legen. Eigentlich ist es gar kein Museum. Es gibt keine Dauerausstellung, sondern vier Mal im Jahr […]

Weiterlesen

Die Ausgrabungen von Jinsha

Jinsha Museum

Jinsha: Chengdu abseits der Touristenpfade Schon mal von der Fundstätte Jinsha bei Chengdu gehört? Aber Sanxingdui ist dir irgendwie ein Begriff? Dann sollte bei Deinem nächsten Besuch in Chengdu unbedingt das Jinsha-Museum auf dem Programm stehen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob man zuerst Sanxingdui und dann Jinsha oder umgekehrt besuchen sollte. In der ersten Variante begibt man sich […]

Weiterlesen

Das Jewish Refugees Museum in Shanghai

Shanghai abseits der Touristenpfade In dem Shanghaier Stadtbezirk Hongkou, umgeben von alten Straßen und kleinen Parks liegt die Ohel-Moishe-Synagoge. Hongkou gehörte zum Internationalen Gebiet, in dem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vorwiegend Amerikaner lebten. Das wirkte attraktiv auf Juden aus aller Welt. Zunächst ließen sich hier Juden aus Russland nieder, die Ashkenasim. Diese bauten ab 1907 die Synagoge. […]

Weiterlesen

Tibetische Nonnen, Widerstand und Mitgefühl

Fotos Ausstellung Tibetische Nonnen

Tibetische Nonnen. Widerstand und Mitgefühl, Fotoausstellung 2014 im Völkerkunde-Museum, Hamburg. Fotos des Fotografen Olivier Adam Ausstellungseröffnung Im Rahmen der Tibetischen Woche des Völkerkundemuseums wurde am Donnerstag, 14.08.2014, die Fotoausstellung „Tibetische Nonnen, Widerstand und Mitgefühl“ feierlich eröffnet. Die Fotos des französischen Fotografen Olivier Adam zeigen eindringliche Aufnahmen aus dem Leben tibetischer Nonnen in Nordindien und Nepal. Das Fotoprojekt “Tibetische Nonnen” begann […]

Weiterlesen

Unsichtbare Dinge – Völkerkundemuseum Hamburg

Chinesische Plastiktüten

Es gibt Dinge, die gibt es gar nicht! Oder die sieht man einfach nicht. Die sind so typisch deutsch oder typisch chinesisch, dass man deren Vorhandensein kaum noch zur Kenntnis nimmt. Und die haben ihren Weg ins Völkerkundemuseum in Hamburg gefunden. Ein großer Raum: Links deutsche Dinge – rechts chinesische Dinge. In der Mitte größere Installationen. Da hängen einige Aldi-Tüten […]

Weiterlesen

Faszination Sanxingdui

Vergoldete Masken in Sanxingdui, Chengdu

Die Masken von Sanxingdui Große runde oder exotisch schräge Augen, lange krumme Nasen, schmale Lippen: Ernst gucken mich diese Gesichter aus einer anderen Welt heraus an. Fremd, fast unheimlich scheinen diese Blicke mich zu verfolgen. Grün und golden wirken sie fast wie Aliens. Sie wirken so unchinesisch und doch bin ich hier an einer Stelle, von der man sagt, dass […]

Weiterlesen

Hamburgs maritimes Herz

Hamburgs maritimes Herz: So nennt sich das Internationale Maritime Museum, Hamburg, selbst.  Ein Besuch lohnt sich, wenn man mehr über Seefahrt weltweit und ihre Geschichte erfahren will. Das Internationale Maritime Museum ist in einem alten Speicher unweit der Speicherstadt untergebracht. Auf 9 Stockwerken, Docks genannt, findet man unzählige Objekte, die Geschichte der Seefahrt, Nautik, Kriegsmarine und vieles mehr zeigen. Ich […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5